Haus gebaut auf Grundstück von Schwiegermutter..nach 23 Jahre ist das Haus abbezahlt wir lassen uns schneiden...stmmit das ich nichts bekommen??

3 Antworten

Also wenn deine Schwiegermutter das Grundstück deinem Mann geschenkt hat, dann mußt du zugestimmt haben. Das ist eine Grundbuchänderung, welche notariell beglaubigt werden muß. Die Bank hatte sicher auch nichts dagegen.

Schau dir mal das Grundbuch an. Stehst du da mit drin?

Nein .... bevor meine Schwiegermutter gestorben ist hat sie beim Notar ...zu Hause... mein Mann im Grundstück überschrieben natürlich war ich nicht dabei mein Anwalt sagt dass ich nichts bekomme.... weil... alles was ich bezahlt habe bis 2014 meine Schwiegermutter geschenkt hatte.... wir haben 1994 geheiratet und ich hatte paar tausend D-Mark auf meine Konto und mein Mann - minus dreißigtausend D-Mark dann haben wir 200000 D-Mark aufgenommen das habe ich selber abbezahlt für Ausbau und zweite Wohnung habe ich 50000 € aufgenommen Rest bezahle ich immer noch ca 6000 € ist noch übrig... ich wurde aus unsere Haus rausgeworfen weil eine neue Liebe von die Tür stand ich bezahle Unterhalt für mein Mann 400 € wohl gesagt ich bin eine Krankenschwester und dann hieß es ich bekomme ca 30000 € wo ist die Gerechtigkeit aha habe ich noch vergessen 48% von meiner Rente wird auch noch wegbleiben ....Das ist meine Geschichte.... natürlich suche ich mir zweite Meinung und an der Anwalt ich werde kämpfen ...sorry...

Vom Grundstück bekommst Du nichts, denn es wurde ja während der Ehe als Schenkung an den Ehemann überschrieben. Daher sind Schenkungen vom Zugewinn ausgeschlossen. Aber es bleibt ja das Haus und das sonstige Vermögen. Nun rechne mal was ihr zu Beginn der Ehe an Vermögen hattet und was es nun heute Wert ist. Vom Zugewinn bekommst Du die Hälfte, aber ohne das Grundstück zu berücksichtigen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
was ich fürs Haus ca 150000 € bezahlt habe

Du bekommst den Zugewinn der in der Ehe erzieht wurde.

Wenn ihr vorher nix hattet und nun ein 50000 Euro Haus ohne Grundstück, dann 25000 Euro.

Was ihr inzwischen verbraten habt interessiert weniger

eine Frage ist es möglich dass in Deutschland in jedem Bundesland andere Gesetze gibt...?? weil Antwort von meiner Anwältin Schock mich immer noch.450000 Euro und komme leer aus ..

@Peggy060283

Es gibt tatsächlich in jedem Bundesland andere Gesetze, aber nicht im Bezug auf Ehe und Scheidung. Das ist Bundesrecht.

Was möchtest Du wissen?