Haus bauen oder kaufen? Oder ist eine Mietwohnung die bessere Lösung?

13 Antworten

ein Rechenexempel... 10 Jahresmieten = Kaufpreis...; liegst Du drunter ist es ein Geschäft...Neubau = Nervensache...wenn nichts zu kaufen ist.

Wenn man das finanziell schafft, ist kaufen auf jeden Fall die bessere Variante.

Ihr könnt in dem Haus machen, was Ihr wollt und jeder Cent, den Ihr dort hineinsteckt, bleibt Eurer und wird nicht einem Vermieter in den Hals geschmissen.

Irgendwann ist das Haus einmal abbezahlt während man Miete sein Leben lang zahlt.

Von einer Eigentumswohnung würde ich abraten, da man dort oft viel Ärger hat weil jeder Eigentümer etwas anderes will.

So isses. Nur man muss auch bedenken...das man eine ganze Weile dort gebunden ist. Arbeitsplatzwechsel weit weg ist dann eher uncool. Ich für mich sage jedenfalls : Eigener Herd ist Gold wert ! PS : Und ja keine DHH ! Ist genauso schlimm wie EigentumsWHG .

Der eine erzählt das, der andere das. Wenn du flexibel bleiben willst, nimm die Mietwohnung. Solche Rechenbeispiele wie von "ichamcomputer" sind nicht richtig. So einfach ist es nicht. Unterhalt dich mal mit jemandem der wirklich Ahnung hat. Bei dieser Entscheidung darf das auch ruhig was kosten.

Heutzutage würde ich, auch wenn ich es könnte, kein Haus mehr kaufen - nicht bei der derzeitigen Lage. Man weiss nie, wie es in ein paar Jahren aussieht. Viele Leute haben sich schon komplett verschuldet. Es sei denn, Dein Beruf ist ziemlich krisensicher, dass Ihr Euch bezüglich Finanzen keine Sorgen machen braucht.

verschulden kann mich sich heute eigentlich nicht mehr, da die Banken sehr strenge Kriterien bei der Vergabe von Hypotheken anlegen.

Gibt natürlich auch unseriöse Geldgeber, die schwatzen einem alles auf.

Faustregel: Eigenkapital mindestens 20-25% in bar und vom Einkommen sollte soviel über bleiben, dass man auch noch in Urlaub fahren kann.

Und...ein Haus braucht Pflege, also muss auch noch eine Reserve angespart werden.

lieber mieten. als hauseigentümer hat man meiner meinung nach zu viel stress

Nö.

Alles reine Nervensache. Und wer Miete zahlt, der kann auch Abtrag zahlen....

Was möchtest Du wissen?