Hauptwohnsitz in Österreich und Nebenwohnsitz in Deutschland?

2 Antworten

Das stimmt so nicht. Auch ich lebe in Österreich und wollte einen "Nebenwohnsitz" bei meiner Familie in Deutschland.

  1. Um einen "Nebenwohnsitz" in Deutschland zu haben, benötigt man einen "Hauptwohnsitz" in Deutschland.
  2. Um dich aber in Deutschland anzumelden, brauchst du eine Abmeldebestätigung deines alten Wohnsitzes.

Ich hatte es konkret versucht, bin letztendlich gescheitert. Das zuständige Kreisverwaltungsreferat in Deutschland hat mich - ohne mein Wissen - einfach nach ca. neun Monaten abgemeldet

Hallo,

du kannst nicht nur eine Nebenwohnung in Deutschland haben. Um eine Nebenwohnung in Deutschland haben zu können, musst du auch mit Hauptwohnung in Deutschland gemeldet sein. Du kannst dich ja mit alleiniger Wohnung bei deinem Freund anmelden (Alleinige Wohnung = heißt das es deine einzige Wohnung in Deutschland ist) Du kannst ja trotzdem in Österreich gemeldet sein wenn du dort arbeitest. So lange du hier in Deutschland auch bei bei deinem FReund wohnst kannst du dich ja mit alleiniger Whnung bei ihm anmelden. Du kannst ja noch z.B. 5 weitere Wohnungen im Ausland haben, das interessiert meldetechnisch nicht, denn es ist ja das deutsche Melderegister da werden nur die deutschen Wohnsitze erfasst (natürlich muss bei der Anmeldung deine ausländisch Zuzugswohnung erfasst werden)

Was möchtest Du wissen?