Hauptwohnsitz in D und Zweitwohnsitz im EU- Ausland?

1 Antwort

Stellt sich die Frage, was Du mit der Anmelderei erreichen willst.

Natürlich kannst Du eine Wohnung in Frankreich mieten. Niederlassungsfreiheit in der EU.

Ob 1. oder 2. Wohnsitz ist doch egal.

Es könnte ggf. eine Auswirkung auf die Besteuerung haben, aber dazu müsste man wissen, in welchem Land Du arbeitest.

Ich arbeite in CH. Es geht mir darum, dass ich gerne alles was z.B. Krankenversicherung etc. angeht so behalten möchte wie es jetzt ist. Wenn ich meinen Hauptwohnsitz in FR anmelden würde, dann wäre das so nicht mehr möglich, da ich mit D keinerlei Berührungpunkte mehr habe. Auch weiss ich nicht wie lange ich in FR tatsächlich bleibe, ich will nicht in 2 Jahren wieder alles nach D ummelden müssen. Auch mit dem Auto etc, fände ich es besser wenn alles in D bleibt.

Ich zahle auch gerne meine Steuern weiterhin in D, damit habe ich kein Problem. Es geht mir nur darum, dass ich natürlich nicht in irgendeiner weise "illegal" in Frankreich wohne.

@DistanceW

Dann miete Dir die Wohnung in Frankreich udn nehme es als Zweitwohnsitz.

Was möchtest Du wissen?