Hat Schienenverkehr immer Vorfahrt?

6 Antworten

Also wenn die Straßenbahn jetzt das Vorfahrtgewähren- Schild vor sich hat, MUSS selbst diese warten.

Denn selbst Straßenbahnen (auch wenn sie ihre eigenen Schilder haben), haben sich an UNSERE Fahrschilder zu halten!^^

Hi, also muss sich die Straßenbahn doch an das Vorfahrt gewähren Schild halten und mich demnach durchlassen. Also hat Schiene nicht immer Vorfahrt.

Danke :)

Der Schienenverkehr hat NICHT IMMER VORRANG ODER VORFAHRT!

Im normalen Straßenverkehr gelten für Straßenbahnen die selben Regelungen wie für jeden anderen Verkehrsteilnehmer auch.

Was in der StVO gemeint ist, wenn von grundsätzlichem Vorrang der Schienenfahrzeuge gesprochen wird sind:

Bahnübergänge (Mit oder auch ohne Schranke)!

ALSO hat die Straßenbahn das Schild Vorfahrt gewähren vor sich, muss sie Vorfahrt gewähren.

... ich würde es jedoch nicht drauf ankommen lassen, es sei man fährt in einem Leo oder Abrams, was dann hieße 30 t gegen 60 t - dann und nur dann sieht die StraBa alt aus.

Wenn nicht extra ein anderes Schild dagegen spricht, hat der Schienenverkehr grundsätzlich Vorfahrt.

In welchem Paragraphen der Straßenverkehrsordung ist das so geregelt?

@heinmueck

Keine Ahnung, aber das hab ich schon in der Fahrschule so gelernt und meine Kinder jetzt auch wieder.

Schienenverkehr hat Vorrang, weil der einen deutlich längeren Bremsweg hat! Selbst wenn es so nicht in der Straßenverkehrsordnung stehen sollte, würde ich das Risiko nicht eingehen! Gegen eine Straßenbahn ziehst Du garantiert den Kürzeren!

Was möchtest Du wissen?