Hat mein Ex Freund Chancen sich mit mir das Sorgerecht zuteilen?

8 Antworten

Er ist nun einmal der Vater des Kindes und hat natürlich ein Recht, Kontakt mit ihm zu halten. Wenn allerdings das Kindeswohl durch ihn gefährdet ist, kann der Kontakt gerichtlich ausgeschlossen werden. Dazu musst du aber konkret beweisen, dass der Vater dem Kind schadet oder höchstwahrscheinlich schaden wird. Besprich dich mit jemandem von Jugendamt.

sobald er die vaterschaft anerkannt hat, hat er das anrecht auf gemeinsames sorgerecht. du nennst keinen grund warum er das nicht bekommen sollte. solltest du das nicht gemeinsam beim sorgerecht erklären, wird er das zu deinen lasten beantragen beim famliengericht.

weiterhin hat er das recht auf umgang. auch hier nennst du keinen einzigen grund, warum er es nicht durchsetzen sollte oder könnte. solltest du ihm das verweigern, wird er das zu deinen lasten vor gericht durchsetzen.

normaler umgangsumfang wäre:

- 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung

- jedes zweite we von fr-mo

- hälftige ferien und feiertage

- drei wochen sommerurlaub.

vor gericht wird er beantragen, dass umgangsboykotte deinerseits mit ordnungsgeld ersatzweise haft und androhung entzug des sorgerechtes beschwert werden.

also finde eine lösung für beide seiten und sperre dich nicht wegen dingen die völlig uninteressant sind. du hast dir diesen kindesvater gewählt. er hat das recht auf kontakt zu seinem kind, du hast nicht das recht darüber zu befinden das er es nicht darf.

Deine Umgangsreglung ist Unfug und wird in D nicht praktiziert.

@Menuett

doch wird sie und ist sogar laufende rechtsprechung. du solltest es unterlassen, dinge in frage zu stellen von denen du keine ahnung hast.

Kläre das mit dem Jugendamt mittels einem Anwalt.

Wieso müssen eigentlich immer persönliche Aversionen gegen den Expartner auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden?

Der Vater hat ein Recht darauf sein Kind zu sehen und Kinder haben ebenso das Recht. Wenn sie alt genug sind, dann können sie selber entscheiden, ob sie ein Elternteil sehen wollen oder nicht.

Wenn du Beweise hast, dass er kriminell ist, dann wird das Jugendamt oder das Vormundschaftsgericht das feststellen, ob du das alleinige Sorgerecht hast oder dem Vater das auch  eingeräumt wird.

Kommt immer auf den einzelnen Fall an.

Im Moment hab ich noch das alleinige Sorgerecht. Ich bin auch der Meinung das ein Kind im Normalfall Vater und Mutter braucht, aber wie gesagt er ist kriminell! Der Umgang mit ihm würde meiner Tochter schaden!

@Hope26

Der Umgang würde ihr schaden, wenn er sie mißhandelt oder mißbraucht.

Sonst nicht.

Die Polizei ermittelt auch schon gegen ihn, nur bisher leider ohne Ergebnisse

@Hope26

kriminalität hat nichts mit dem kind zu tun und wird ihn nicht hindern gemeinsame entscheidungen für das kind treffen zu können. es tangiert keinen.

der umgang wäre dann schädlich für das kind, wenn er dieses massiv misshandelt oder missbraucht hätte. deine anderen räuberpistolen sind also uninteressant. selbst die polizei hat keine beweise für seine kriminalität.

@Hope26

"Die Polizei ermittelt auch schon gegen ihn, nur bisher leider ohne Ergebnisse "

dann gibt es aber auch nur ermittlungen, mehr nicht. damit ist er nicht kriminell.

das ist er erst wenn er auch verurteilt wird.

Das berechtigt Dich noch immer nicht, ihm das Umgangsrecht zu verweigern. Eine solche Verhaltensform wird immer erst einmal gegen Dich sprechen. Lasse Dich bitte vom JA beraten, bevor Du Dich in die Nesseln setzt.

Ich will bloß das Beste für meine Tochter und der Umgang mit ihm würde ihr schaden, das weiß ich.

@Hope26

Auch wenn Du der Auffassung bist, dass der Umgang Deiner Tochter schaden würde, so ist dies erst einmal nur Deine subjektive Meinung. Und mit dieser kämest Du im Bedarfsfall vor Gericht nicht durch.

Wenn er Umgang haben möchte, so bist Du nach der Rechtsprechung verpflichtet ihm diesen zu gewähren.

Noch einmal - sprich mit dem JA- und bringe dort Deine Bedenken zum Ausdruck.

@Hope26

Woher weißt du das? Ist mit kriminell z.B. Kindesmissbrauch gemeint  oder schwere Neigung zu Gewalt?

Wenn das nicht der Fall ist, spielt das Kriminelle keine Rolle. Wenn er z.B. ein Bankräuber ist, kann er trotzdem ein liebevoller Vater sein.
Kriminell ist halt ein weiter Begriff. Und bedeutet nicht per se, dass dem Kind geschadet wird.

natürlich hat er das recht auf gemeinsames sorgerecht.

du kannst das ablehnen und musst dann gute günde dafür nennen - ansonsten klagt er es einfach ein und bekommt es auch.

das du es nicht willst ist kein grund. das er kriminell ist ist in den meisten fällen auch kein grund.

du musst beweisen das er dem kind i zukunft massiv schaden würde. mehr gründe gibt es zum glück nicht

Was möchtest Du wissen?