Hat man als ADAC Mitglied wirklich so viele Vorteile?

4 Antworten

Nein, das lohnt sich nicht. Da die Reisen meist teurer sind als als vergleichbare Internetangebote, sind die Preise trotz Rabatte höher. Ebenso wenig lohnen sich die Kfz-Versicherungen oder Reifenrabatte. Beim Tanken wird ja nur eine Marke unterstützt (die ja mit die teuerste ist), da spart man mehr wenn man sich von vorneherin günstigere Tankstellen sucht. Da Preisunterschied beträgt an den Tankstellen von Ort zu Ort, Tag zu Tag, und Tankstelle zu Tankstelle ja schon bsi zu 15 Cent und mehr, da reisen es 1-2 Cent Rabatt auch nicht raus. Die bekommt man übrigens auch mit paybackkarte, bestimmten Kreditkarten usw. Das bedeutet nicht, daß es schlecht ist beim ADAC zu sein, nur wenn man wegen dieser Vergünstigungen dorthin wechseln will, lohnt es sich nicht.

Hallo Ich habe die Goldene Plus Mitgliedskarte ! und habe etliche andere Leistungen vom ADAC in anspruch genommen weil sie besser sind.Zb Rechtschutz versicherung (Eine Krähe hackt der anderen ...) Übrigens hatte ich letztes Jahr Hinten links ein Plattfuss an meinem PKW,und die LKW´s sind knapp an meinem Auto vorbeigehuscht hätte ich die Räder selber gewechselt währe ich jetzt 2 Meter Tiefer ! Der ADAC Mann hat sein Fahrzeug so hingestellt das er Gefahrenlos das Rad wechseln konnte .Nur sein Fahrzeug ist von einem LKW auf der linken Seite geschrammt worden mit anschliessender Fahrerflucht ! (Hat mich als Zeuge 1 Arbeitstag gekostet,wegen Zeugenvorladung beim Gericht ! hab ich aber gerne gemacht)

Wegen der Rabatte lohnt sich das wirklich nicht.

Allerdings ist der Pannendienst sicher sinnvoll, etliche Serviceleistungen, wie etwa die Tourenplanung oder der Zugang zu bestimmten Informationen im Internet, die für Mitglieder kostenlos sind, ebenso.

Zusätzlich gibt es die ADAC-Zeitschrift, in der viele für jeden Verkehrsteilnehmer wichtige Informationen stehen über Gesetzesänderungen oder aktuelle Urteile in Verkehrssachen.

.. kann man doch alles in die Tonne treten. Die kriegen es mit ihren Millionen an Mitgliedern ja nicht mal gebacken, die Interessen der eigenen Mitglieder durchzusetzen. Ich bin vor 20 Jahren ausgetreten, als man sich mal wieder über die Spriterhöhung mokiert hatte, aber nix passierte. Und wenn man wirklich mal ne Panne hat? Nun, dann kann man doch beim Pannenhilfsdienst dem verein beitreten, einem wird sofort geholfen - und zuhause angekommen tritt man halt wieder aus dem Verein aus ...!!

Ich finde hier werden einige Details der Adac Mitgliedschaft ganz gut unter die Lupe genommen: http://www.der-automobilclub.de/adac-mitgliedschaft/

Da gibt es scheinbar auch regelmäßig Updates zu den Partneraktionen für Mitglieder...

Was möchtest Du wissen?