Hat jemand von Euch auch Ärger mit Kabel Deutschland

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir hatten eine 2 Jahres Vertrag bei der Telekom, Laufzeit bis 31.7.09. Im April dieses Jahres bin habe ich im Kabelshop unserer Stadt bei Kabel D. den Flatrate Vertrag für 22,90 abgeschlossen. Da die Zeit bis zum Ende der Kündigungsfrist der Telekom (30.4.09) recht kurz war, sollte ich lt. Mitarbeiter Kabel D. selbst kündigen und in der Kündigung vermerken, das unsere alte Tel. Nummer zum neuen Anbieter protiert werden soll, mit dem Ergebnis, daß die Kündigung bei Telekom zwar vorliegt, aber vorerst nicht akzeptiert wurde, weil die Nummer und damit der Vertrag weiter exisiteren. Ich habe mich durch die Hotlines beider Anbieter telefoniert und anschließend an beide einen entsprechenden Brielf geschrieben und die jeweilige Kopie beigefügt. Telekom hat sofort und sehr zuvorkommend reagiert, Kabel D weist jede Schuld von sich und ich soll mich als Kunde doch selbst darum kümmern, das meine alte Nummer evtl. eher zu Kabel D protiert wird. Der Kundenservice dort ist sauschlecht. Ferner bucht Kabel D überhöhte Rechnungsbeträge ab, ohne eine Rechnung zu schicken. Fordert man diese an, werden 2,50 Euro Gebühren fällig. So wurden jetzt für Juli unser hoffentlich letzter Telekom Rechnungsbetrag fällig und GLEICHZEITIG der Kabelbetrag, aber es wurde nicht die 22,90 gemäß Vertrag abgebucht, sondern einfach ohne Erklärung 42,06. Auf eine Erläuterung von Kabel warte ich noch immer. Hinsichtlich der Probleme bei er Vertragsübernahme weist Kabl wie gesagt alle Schuld von sich, der Kunde soll sich darum kümmern. Die Telekom hatte zwar den langsameren Internetzugang, aber wir hatten keinerlei Probleme mit dem Service. Ich werde nach einem Jahr Kabel wieder zur Telekom zurück wechseln.

Ja, genau das ist mir soeben exakt passiert. Ich habe auch auf Anraten eines KD-Beraters zunächst selber gekündigt, damit es klappt mit der Rufnummernportierung und der Kündigung bei der Telekom. Dann bekam ich einen Anruf des Subunternehmers, der die technische Installation machen sollte, und die Terminierung wurde so gelegt, das ich automatisch nicht mehr die Frist halten kann. Mir wurde in einem Brief sogar vorgeworfen, ich wäre (in meinem Geschäft!) nicht erreichbar gewesen, man hätte mich verzweifelt versucht zu erreichen. Dabei hatte ich fristgerecht bei der Telekom gekündigt. Auf einmal verlängert sich automatisch mein DSL -Paket bei der Telekom um ein Jahr, weil die Kündigung erst nach Installation durch KD ausgeführt wird, die war nicht mehr fristgemäß. Jetzt soll ich für eine ganzes Jahr Telekom und KD zahlem, obwohl ich alles versucht habe, einen reibungslosen Übergang zu gestalten. Es entsteht der Eindruck, als arbeiten die beiden Firmen zusammen, oder Mitarbeiter werden geschmiert. Ich bin für eine Sammelklage, vielleicht erstatte ich auch Anzeige.

Bevor ich den Vertrag (natürlich fernmündlich) mit Kabel Deutschland abgeschlossen habe, hätte ich wohl mal ins Internet schauen sollen. Unter " Ärger mit Kabel Deutschland" gibt es 74.800 Einträge. Das hätte mir dann zu denken gegeben. So aber zahle ich auch bereits seit Monaten 2 Verträge (Telekom und KD) für eine Rufleitung. Ich bin im Rechtsschutz und werde das jetzt wohl einem Anwalt übergeben, beide Festnetztverträge endgültig kündigen und mir ein Handy zulegen.

Hallo,

auch ich habe massiven Ärger mit KabelDeutschland. Am Telefon wurde mir erklärt, dass mein bisheriger Anschluss bei der Telekom von KabelDEutschland gekündigt wird. Fristen etc. wurden von mir der guten Dame mitgeteilt. Nachdem die Servicetechniker vor Ort waren, bekam ich aber leider weiter Rechnungen der Telekom. Auf Nachfrage von drot wurde mir dann mitgeteilt, dass die Kündigung von KabelDeutschland leider zu spät erfolgte und somit mein Vertrag sich automatisch um ein Jahr verlängert. Das war im August 2009. Nach diversen Anrufen unter der teuren Hotline von KD habe ich dann die Zahlungen eingestellt, worauf hin mir KD den Vertrag fristlos am 30. Dez. 2009 kündigte. Jetzt bakam ich ein Schreiben einer Inkassofirma, wo noch 336,04 € von mir verlangt werden - mit Fristetzung von einer Woche und unter Androhung eines gerichtlichen Mahnverfahrens!

Wer kann mir helfen bzw. hat schon ähnlich gelagerte Fälle und kann mir sagen, wie er verfahren ist.

hallo haben auch nur ärger mit kabel deutschland ewig funktioniert der anschluß nicht richtig es kommen immer meldungen auf dem fernsehbilschirm wie ---dieser sender ist verschlüßelt-- quatsch es geht da um sender wie saT !-RTL - KABEL usw. es ist aber immer nur zeitweise und wenn ich dann bei kabel angerufen habe um die störung zu melden dauerte es ellenlang bis ich jemand am apparat hatte und da wurde mir nur gesagt..... resetten sie das gerät und wir sehen uns das probl.dann mal von hier aus an und innerhalb von 24std dürfte der fehler behoben sein. das war in den letzten 6 wochen sage und schreibe 4 mal und immer zum wochenende mal war es schneller behoben mal nicht und dann immer die aussage sie müßen da schon gleich anrufen wenn der fehler ist und nicht jetzt wo er nicht mehr ist denn dann können wir nix machen - neee das glaube ich das nächste mal wenn das wieder so ist dann halte ich den fehler fest- oder wie stellen die sich dasw vor wenn so etwas NUR vorrübergehend auftritt ach ja dann waren da auch noch die verschiedenen aussagen der mitarbeiter - sie bekommen einen neuen reciever scheint am gerät zu liegen --- nein einen neuen reciever gibt es nicht ist doch wieder alles in ordnung--- ziehen sie mal öfter den stecker raus damit das gerät ganz neu starten kann usw. usw. jetzt können die mich mal habe gekündigt und gehe zu t-kom da hatte ich nie solche unverschämten fehler und da wurde mich auch immer gehilft ;-) außerdem war das ein humax reciever von kabel - wie ich finde schon in den standbygeräuschen viel zu laut --- ewig ein geräusch was sich anhört wie ein lüter im dauerstress--- aber bei nachfrage bei kabel kommt nur das sei normal und nix außergewöhnliches so ist das bei allen

tja freunde ich kann zum schluß nur sagen ............ lasst die finger von kabeldeutschland

Was möchtest Du wissen?