Hat jemand seine Telefon Nummer gegen Werbeanrufen sperren lassen?

5 Antworten

Das ist Betrug. Damit lässt man seine Daten in ein Register eintragen und bekommt später eine Menge unseriöser Anrufe. So eine Sperrliste bringt nichts. Auch wird mit den Daten gehandelt

Telefon Betrüger werden VERARSCHT !! [über 25 Anrufe]

vor diesem sperrdienst wurde kürzlich von der verbraucherzentrale gewarnt! er bewirkt eher das gegenteil!!
es gibt zwei wirksame methoden:
1. nutze das gegenwehrskript (einfach mal googeln), lege es neben das telefon und ziehe es konsequent durch!
2. gib dich einfach ganz frech als anwalt aus und verlange die daten deines gesprächspartners.

das hat bei mir ganz gut geklappt, es dauert aber ein paar wochen, bis es sich rumspricht. du solltest aber in zukunft insbesondere gewinnspiele meiden, bei denen man eine karte in ein auto werfen muss um dieses dann zu gewinnen. diese autos werden nicht verlost! man will nur deine daten!

ich mache schon seit eeeewigkeiten keine gewinnspiele mit, gerade deswegen...weil ich schon soooo vieles gehört habe, was mit den daten eigentlich passiert...

also, ich hab das bei meinem a1 handy kostenlos machen können... jedoch mit unterdrückter rufnummer kommen die durch... vielleicht hat dein handy benutzergruppen... du könntest diese aktivieren... somit kommen nur die leute durch, die im handytelefonbuch sind...

auf dem handy können die doch auch nur anrufen, wenn man sie selbst irgendwann mal irgendwo angegeben hat. wie sonst kommen die an diese nummer ran

@Erika42

mittlerweile dealt jeder schon mit deinen daten... auch handyanbieter sind hierbei schon vertreten...

Sich gegen Werbeanrufe sperren zu lassen bringt nichts. Die Firmen berufen sich darauf das Du irgendwann einmal bei einem Gewinnspiel o.ä. mitgemacht hast, und dort die Einwilligung zur Weitergabe Deiner Daten gegeben hast. Da fast jeder schon einmal bei so etwas mitgemacht hat, versuchen sich die CallCenter so zu legitimieren. Mich nervt es leider auch, aber Möglichkeiten dagegen vorzugehen sind leider äußerst gering.

ausser auflegen...

das geht kostenlos in der Robinsonliste .... aber das ist keine gewähr, dass keiner anruft. so etwas gibt es nicht. die 29,90 sind reine abzocke, denn keiner kann dir zusagen, dass nicht irgend eine firma anruft

dachte ja auch gleich an abzocke, zumal die nummer unterdrückt war. hab dann nach der firma gegoogelt, aber nix, absolut nix gefunden. komisch. von der robinson liste hab ich schon gehört

@Erika42

lass dir doch beim nächsten anruf prospektmaterial + visitenkarte zusenden .... dann hast du etwas greifbares in der hand und kannst mithilfe des verbraucherschutzes dagegen vorgehen, sollten die dich zu sehr nerven.

@Chianti

unterlagen würde ich ja bekommen...nach dem bezahlen und angeblich arbeiten die mit der verbraucherzentrale zusammen

@Erika42

dann lass die finger weg, wenn du erst einen vertrag eingehen musst um näheres über diese abzockfirma zu erfahren

Was möchtest Du wissen?