Hat jemand Erfahrungen mit der Barclaycard New Visa?

3 Antworten

Hart an der Grenze vom (moralischen) Betrug. Das Wort Kredit nimm wörtlich bei der Kreditkarte. Denn es ist ein Kredit, nur ein kleiner Teil wird von deinem Girokonto abgebucht, der Rest bleibt auf dem Konto uns du musst Zinsen bezahlen und war sittenwidrige 18,11%.

Der Zinssatz der EZB beträgt 0,05%. Die Bank leiht sich also für 0,05% Geld und "verkauft" es dir für 18,11 %. Daher Finger weg, die nehmen dich aus.

Ich habe gehört das die Tilgungsrate auf 2% voreingestellt ist und mann sie nur auf 100% setzen muss. Das wäre also nicht das Problem aber wie sieht es mit der Seriosität des Unternehmens aus ?

@ThePirat45

Man muss per Hand überweisen, um nicht in die Zinsfalle zu geraten und die Bank hofft, dass die Menschen zu faul sind, das doch zu machen. Seriös ist die Bank schon, aber wie du an den Zinsen sieht, da nicht.

Wenn Du die Karte beantragen möchtest, dann solltest Du in jedem Fall den Haken zur Rückzahlung in Teilbeträgen auf dem Antrag entfernen. Dieser ist voreingestellt. Ist dies der Fall, kommen keinerlei Zinsen zum "normalen" Kartenumsatz hinzu. Die Umsätze werden dann in einer Gesamtsumme nach spätestens 7 Wochen vom Referenzkonto eingezogen.

Ich würde die Finger von Barclaycard lassen. Die tun alles, damit du dich bei ihnen verschuldest und freuen sich auf die satten Zinsen, die sie bekommen. Wenn du unbedingt eine Kreditkarte brauchst, kann ich dir die dkb Bank empfehlen!!

Was möchtest Du wissen?