Hat hier jemand den Führerschein während des Polizeistudiums machen dürfen?

3 Antworten

Mit Ausnahmen ist das so eine Sache. Bester hin oder her!

Wenn man dir jetzt die Möglichkeit geben würde, Einstellungsvoraussetzungen NICHT zu erfüllen, hätten alle anderen Bewerber, die wegen der gleichen Sache abgelehnt wurden, ebenfalls Anspruch auf Einstellung.

Sie könnten ALLE klagen und hätten gute Aussichten auf Erfolg. Das sieht das Beamtenrecht so vor.

Das werden sie nicht machen. Alle Einstellungsvoraussetzungen müssen erfüllt werden. Von allen. Wo sollen Ausnahmen anfangen und wo aufhören?

Ruf an und frag. Aber es wird so sein. Etwas anderes wäre rechtlich nicht okay.

Gruß S.

ich hab ihn in den Ferien bzw Urlaub innerhalb 14 Tagen gemacht.

Prüfer hatte einfach zu wenig Nerven

14 Tage? Nicht schlecht.

Im m.D bei der Bundespolizei muss man ihn bis zum Abschluss der Ausbildung haben.

Im g.D soweit ich weiß bis zum Abschluss des Grundstudiums.

Wäre im g. D bei der Lapo. Ich muss ein paar Unterlagen bis zur Einstellung nachreichen, dazu zählt eben u.a der Führerschein.

@Ucla1

Ruf bei der Einstellungsberatung an und frag ob es auch danach geht^^

Im mD ist das generell so, weil es keine Einstellungsvoraussetzung ist. Kann es nicht sein, weil man sich bereits mit 16 bewerben kann.

Und da die in meiner Antwort erwähnte Gleichberechtigung auch hier gilt, dürfen auch ältere Bewerber ihn später nachweisen.

Der gD setzt eine Schulbildung voraus, die man erst mit 18/19 erfüllen kann. Da gehört der FS zu den Einstellungsbedingungen.

Was möchtest Du wissen?