Hat ein Unternehmen im Falle eines Diebstahls USt abzuführen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG ist einschlägig:

Lieferung oder sonstige Leistung...die ein Unternehmer...im Inland...gegen Entgelt...im Rahmen seines Unternehmens

Das sind die fünf Tatbestandsmerkmale die erfüllt sein müssen. Bei einem Diebstahl mangelt es eindeutig an Entgelt, daher liegt kein steuerbarer Umsatz vor.

habe mir gedanken dazu gemacht:

hauptsächlich mangelt es da am lieferwillen des unternehmers und auch am entgelt usw

@sebeiw

Den Lieferwillen hab ich absichtlich nicht erwähnt. Wenn er sich etwas absichtlich klauen lässt, dann haben wir evtl. ein Dulden und das würde auch schon für die Lieferung reichen. Aber Entgelt liegt definitiv etwas vor.

du meinst ob man für die entwendete Ware Umsatzsteuer zahlen muß? Nein natürlich nicht!

Sondern?

... Nach welchem § des UStG?

@sebeiw

Das ist aber eine fiese Rückfrage. Zeig Du mir bitte den Paragraphen im Strafgesetzbuch, nach welchem "atmen" nicht strafbar ist.

@sebeiw

hä? Bist du schwerfällig? Nach keinem! Verstehst du nicht oder?

@Mismid

@meandor: hoooo!!... einen solchen § gibt es wohl nicht

rückschlüsse lassen sich dennoch machen.

was nicht gesetzlich verboten ist, ist demnach "legal"

Nein. Der Dieb muss die Umsatzsteuer abführen.

Danke.

Nach welchem § des UStG?

@sebeiw

Mit der Umsatzsteuer wird der Mehrwert deiner Ware versteuert. Diesen hast du nur dann geschaffen, wenn du die Ware verkaufst. Daher kannst du bei einem Diebstahl nur die Vorsteuer (Warenverlust) geltend machen, aber nicht den Verkauf, der ja nicht stattgefunden hat. Im UStG ist nur geregelt, was und wie besteuert wird. Da Diebstahl nicht besteuert wird, ist es auch im UStG nicht geregelt.

@Immofachwirt

@Immofachwirt:

Wenn ich also einen Ausverkauf meines Ladens machen und alles unter Einkaufspreis verkaufe, muss ich keine Umsatzsteuer zahlen?

Erzähl das mal der Steuerfahndung. Gibt mildernde Umstände wegen Unzurechnungsfähigkeit.

@Meandor

das war vielleicht dein/Ihr Bester heute! :D :))))))

klasse!

@Meandor

@Meandor

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. In deinem Beispiel wird ja verkauft, weshalb auch Umsatzsteuer fällig ist, wie ich bereits geschrieben habe.

Was möchtest Du wissen?