Hat ein kirchenaustritt negative Auswirkungen auf den Partner?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, da ist für deine Frau nichts zu befürchten.

Sie selbst sollte allerdings tunlichst vermeiden, aus der Kirche auszutreten. Religiöse Arbeitgeber erwarten eine entsprechende Haltung von ihrem Personal und das ist auch von vielen Gerichten bestätigt worden.

--heute lassen auch kathol. Träger Evangelen, Atheisten oder Agnostiker in ihren Kitas arbeiten, weil es an Fachkräften fehlt. Nur bei der Leitung einer Einrichtu g sind sie noch stur konservativ.

Offiziell ist das nicht möglich!

Anders könnte es aussehen wenn sie Austritt!

Trotzdem sollte sie vielleicht lieber offen und ehrlich fragen, denn einen AN „loswerden“ schafft ein Arbeitgeber fast immer

Was möchtest Du wissen?