Bekomme ich Hartz IV nach der Haftentlassung?

4 Antworten

Das Übebrpückungsgeld darf so, oder so nciht angegriffen werden.

gg

gg

wie meinst du das.

@cizmo

es ist kein geld zur bestreitung des monatlichen bedarfs sondern eine starthilfe zur wiedereingliederung in das gesellschaftsleben!

@cizmo

Halte dich an Julianka die scheint Ahnung zu haben.

@20DaSa03

sehe ich auch so

Du hättest für alle Ausgaben Rechnung/Quittungen ausstellen lassen sollen falls dein Geld vor August alle sein sollte dieses dem Amt vorlegen genau wie begleichen von Schulden.Demnach zufolge hast du kein Einkommemen was man Dir anrechnen kann.

Leider ist das die realität . Das Überbrückungsgeld wird auf IV angerechnet und ein Betrag wird von den Leistungen abgezogen.Ein Wiederspruch ist hier zwecklos obwohl es unlogisch ist . Der Staat ist nicht gerecht und zockt ab wo er nur kann. In der Zukunft wird es Überbrückungsgeld nicht mehr geben und die können dann auch einfacher dran gehen für Gerichtskosten usw... Den Knastaufenthalt wird auf solche weise von der Justiz vorprogrammiert .

Ich denke du wirst mit dem Widerspruch durchkommen. Deine Argumentation kann man zumindest nachvollziehen.

Der Meinung bin ich auch DH.

Was möchtest Du wissen?