Hartz-IV grundaatz?

5 Antworten

Der aktueller ALG II Regelsatz beträgt 416 €.
Ab 01.01.2019 wird der Regelsatz auf 424 € angehoben.

Hinzu kommt dann noch die KdU (Kosten der Unterkunft).
Diese beinhaltet die Nettokaltmiete + Nebenkosten (ergibt die: Bruttokaltmiete) PLUS Heizkosten = Warmmiete.

Wie hoch die KdU in deinem Wohnort ist, musst du entsprechend selber schauen, da jede Stadt, jedes Dorf bzw. jeder Landkreis eigene KdU-Werte hat.

Bspw. in Hamburg beträgt die KdU 481 € Bruttokalt + Heizkosten. Beachte aber, dass die KdU nur ein Richtwert der Angemessenheit ist, keine feste Vorgabe.

Miete und Nebenkosten kann dir niemand sagen was da übernommen wird da dies vom wohnort abhängig ist. Man kann eine 30m² wohnung in einem kleinen Dorf in NRW ja schlecht mit einer 30m² Wohnung in München vergleichen da die Kosten für beide Wohnung komplett unterschiedlich sind.
Ansonsten einfach mal Googeln ;) nen bisschen Selbstinformieren schadet niemanden

https://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

Nicht jede Miete wird gezahlt, da ja niemand unbedingt direkt in Hamburg oder Berlin wohnen muss, wenn er dort nicht arbeitet. Ansonsten ist die ALG2 Berechnung relativ überschaubar. Aus eigener Erfahrung weiss ich aber auch, dass nicht alle ALG2 Bescheide zu 100% korrekt sind, deshalb ist auch dieser Link wichtig:

https://hartz4widerspruch.de/

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Früher war das mal für einen 216 € kalt und zb nebenkosten von ca 150 € waren auch dan kein Problem.

Aber was einen wohnung kosten darf ist schon bundesland zu bundeslan anders und in bestimten städten sind das höhere mieten weil dass zb einer der teuersten städte ist.

Hey Silv84

Hartz4 unterliegt gewissen Bedingungen, was dir evtl. zustehen könnte klärst du bitte mit deinem Fallmanager vor Ort.

Stelle alle geforderten Unterlagen zusammen und vereinbare einen Termin.

Was möchtest Du wissen?