Hartz 4 Umzug aus Gesundheitlichen Gründen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Umzug ohne Zustimmung innerhalb der gleichen kommune werden die Kosten der Unterkunft und Heizung max,. in Höhe der alten übernommen. Da die Kosten ja gleich geblieben sind, wäre dies also kein Problem. Ein Problem könnte jedoch auftauchen wenn eine Nachzahlung aus der Nebenkostenabrechnung fällig wird, denn die Übernahme darf dann durch das Jobcenter verweigert werden.

Du hättest besser vorher die Zustimmung des JobCenters einholen sollen. Wenn deine Wohnkosten jetzt nicht höher sind als bei der alten Wohnung, übernehmen sie sie, aber bei der Betriebskostennachzahlung wirst du Problem bekommen (wie schon ivonne82 schreibt). Aber dass sie nichts mehr zahlen - das geht nicht. Die Kosten der alten Wohnung müssen weiterhin übernommen werden (und der Regelsatz natürlich auch).

Sprich mit denen mal darüber, warum Du schnell was Neues brauchtest. Die Bezüge können sie Dir eigentlich nicht so ohne Weiteres streichen, zumal Du ja gute Gründe hattest dafür. Da Du krank bist und die 3 Etagen wohl kaum hochfliegen kannst, werden sie mit Sicherheit ein Einsehen haben - wenn nicht, dann frage ich mich, in was für einem Land wir leben. Du zahlst dort nicht mehr - die haben auch keine Umzugskosten jetzt zu tragen und ich schätze mal, dann ist das auch überhaupt kein Problem "normalerweise"

...die werden vermutlich meckern das du ohne erlaubnis umgezogen bist aber da die neue wohnung genau so teuer ist und du gute Gründe für den Umzug hattest wird das schon ok sein...

Was möchtest Du wissen?