Hartz 4, über 25, Haushalt?

6 Antworten

Muss ich das ausfüllen?

Ja teilweise - denn Du lebst ja mit anderen Menschen in einer "Hausgemeinschaft". Aber Deine Eltern oder weitere mit Dir in Haushaltsgemeinschaft lebender Angehöriger müssen Dir als Ü 25-jähriger gegenüber , die eine eigene BG bildet, nicht mehr ihr Einkommen offenlegen bzw. für Deinen Unterhalt einstehen.

Soweit das JC anteilig Miete übernehmen soll, bedarf es eines Mietvertrages, aus dem auch die Nebenkosten ersichtlich sind

Genau das meine ich. Ich bin ja eine eigene BG , muss ich dieses Formular ausfüllen?

@verreisterNutzer

Gegenfrage: Leben deine Eltern im gleichen Haushalt? Wenn ja, dann muss es ausgefüllt werden.

Soll ich diese Stellen einfach leer lassen? Oder wie soll ich am Besten vorgehen?

@wilees

Also da sind paar Blätter als üBERSCHRIFT : " IV persönliche Verhältnisse der mit dem Antragesteller/in im Haushalt lebenden Personen

@wilees

Das gibts bei mir nicht: "Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem zweiten Sozialgeseetzbuches"

SGB II § 9 Hilfebedürftigkeit:

(5) Leben Hilfebedürftige in Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten oder Verschwägerten, so wird vermutet, dass sie von ihnen Leistungen erhalten, soweit dies nach deren Einkommen und Vermögen erwartet werden kann.

Du musst also angeben

a) mit wem du in einer Haushaltsgemeinschaft lebst,

b) wer davon mit dir wie verwandt ist,

c) ob du von diesen Leistungen erhältst.

Falls alles zutrifft, kommt es auf das Einkommen und Vermögen der mitlebenden Verwandten an, wieviel ALG II du erhältst. Es gibt da recht hohe Freibeträge, die stehen in den Hinweisen der Bundesagentur für Arbeit.

Du kannst der gesetzlichen Vermutung, dass du Leistungen von ihnen erhältst, aber auch widersprechen - und dann bei Misserfolg die üblichen Rechtsmittel anwenden.

Gruß aus Berlin, Gerd

Wenn du mit deinen Eltern zusammen wohnst und die Geld haben möchten für Miete und eventuell Gas dann muss das Jobcenter diesen Betrag durch die Anzahl der in der Wohnung lebenden Menschen Teilen.

Bedeutet wenn ihr zu dritt lebt wird Miete und Gas durch 3 geteilt und du bekommst davon 1/3.

Also meine eltern leben nicht von Hartz 4. Aber ich werde einen Antrag für mich stellen. Und da steht im Antrag dass ich Informationen über die Personen im selben Haushalt machen muss?

@verreisterNutzer

Ob deine Eltern von Alg2 leben oder nicht ist egal. Die Miete und Gas muss trotzdem geteilt werden.

Beispiel :

deine Eltern zahlen 600€ Miete dann bekommst du vom Jobcenter 200€ Miete. Wenn deine Eltern 90€ an Gas zahlen , dann bekommst du 30€ für Gas.

Du bekommst dann dementsprechend deinen Regelsatz + KDU ( Miete und Gas )

@Richi008

Ja aber das war nicht die Frage. Ich meine muss ich den Fragebogen über "Personen im selben Haushaltsgemeinschaft " ausfüllen, die wollen da Informationen über meine Eltern, Einkommen etc etc.. Aber die werden ja nicht für mich aufkommen in jeglicher Hinsicht.

@verreisterNutzer

ja musst du.

Wenn du es nicht machst musst du dir eben eine eigene Wohnung suchen.

@Richi008

Oder arbeiten gehen (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen)

@Mira1204

Wo du recht hast - hast du recht xD

Muss ich das ausfüllen?

Ein Antrag egal auf was, muss IMMER komplett ausgefüllt werden! Du willst ja von irgendwas was haben und der muss mit Deinen Angaben in der Lage sein, Deine Lebenssituation komplett einschätzen zu können!

Weil ich bin über 25 und meine Eltern wollen mir nichts zahlen

Würde ich bei einem Ü25 und bereits seit mindestens 7 Jahren erwachsenen Menschen, auch nicht einfach so tun wollen! Warum denn auch? In dem Alter stehen ehemalige Kinder eigentlich voll im Arbeitsleben und sorgen für sich selber, weil man mit 18 Jahren nämlich erwachsen ist und auch finanziell für sich alleine sorgen muss.

ich muss auch Miete anteilig zahlen etc.

Na logisch, Du scheinst ja noch bei Deinen Eltern zu "wohnen" - verursachst also auch Kosten und für diese Kosten bist Du nun mal selber zuständig! Deine Eltern sind nicht mehr in der Pflicht - Du bist erwachsen!

Und da Du ja nun Hartz4 beantragen willst und nicht alleine lebst, musst Du all diese Lebensverhältnisse, einschl. der Einkünfte der anderen Bewohner (Eltern) in der gemeinsamen Wohnung, selbstverständlich dem JC mitteilen. 

Nur so kann errechnet werden, welcher Betrag Deinen Lebensunterhalt deckt. Das Du den entsprechenden Betrag dann an Deine Eltern weiter reichst, sollte für Dich selbstverständlich sein. Es wäre nämlich auch absolut in Ordnung, wenn Deine Eltern Dich auffordern, dass Du Dir eine eigene Bleibe suchst und komplett für Dich alleine sorgst!

Trotzdem lebst du ja nicht allein in der Wohnung. Die Kosten Der Unterkunft werden pro Kopf aufgeteilt.

Ja das schon, aber warum muss ich ihre Daten angeben?

Was möchtest Du wissen?