Hartz 4 ablehnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bestehendes Vermögen wird einem nicht weggenommen, es muss (bis zu einem gewissen Freibetrag - pro Lebensjahr glaub ich 250€) aufgebraucht werden, bevor man Hartz 4 bekommt.

"die" nehmen ihm nichts weg sondern wollen nur sicherstellen, dass er auch bedürftig ist. wenn er vermögen(über einer gewissen freigrenze) hat ist er nicht bedürftig und muss dieses erstmal aufbrauchen. grundsätzlich muss heutzutage kein gesunder, gebildeter mensch arbeitslos sein ----> es gibt genügend gute jobs!!!!

er hat sich schon überall bewoben nur absagen als bürokaufmann

@esma87

dann muss er flexibel werden und sich überregional bewerben,. wenn in hintertüpfingen keine jobs frei sind, dann lässt sich das nicht auf ganz deutschland duplizieren.

Wenn er keinen Antrag stellt, bekommt er auch nichts! Krankenversichern muss er sich dann eben selbst!

ja klar kann er auf hartz IV verzichten-keiner ist gezwungen, das anzunehmen! aber ich würde das an deiner stelle nicht tun, denn ihr seid nicht verheiratet und jeder sollte so eigenständig sein, dass er sich selber versorgt und sich nicht vom anderen aushalten lässt!

klar kann er das ablehnen. allerdings muss er sich dann auch selbst krankenversichern.

Was möchtest Du wissen?