5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt zwei geläufige Hanfsorten: Drogenhanf und Nutzhanf. Die Samen beider Sorten enthalten keinen "Drogen-Wirkstoff" (THC, Tetrahydrocannabinol), insofern ist der Verzehr der Samen vollkommen unbedenklich. Man wird durch das Essen der Samen also nicht high, stoned, fett, prall, breit, verpeilt oder gechillt.

Aber Hanfsamen (geröstet und karamelisiert) sind lecker, äußerst gesund, enthalten essenzielle Fettsäuren und sind der Ursprung für eines des besten Öle, das die gute Küche kennt. http://www.hanf-zeit.com/

Thx for * (713)

Hi SuSunny,

dass Hanfsamen legal sind zeigen dir meine Vorredner und z.B. ein schneller Blick auf amazon.de - die können es sich nicht leisten, illegale Produkte zu führen ;).

Hanfsamen sind ziemlich gesund. Vor allem wenn du dich vegan ernährst, sind sie eine tolle Proteinquelle. Auch haben sie viele gesunde Fette (speziell Omega-6 und Omega-3 Fettsäuren) in einem guten Verhältnis für den Körper. Übertreib es jedoch nicht mit den Samen. Wenn du zu viele davon isst, kannst du schnell Pickel und andere Entzüdungen bekommen.

Mehr Infos findest auch hier: http://supernaturals.eu/superfood-profile/hanf-superfood-informationen

LG

SHAKEit

ich glaube nicht das hanf in irgendeiner weise hierzulande legal ist...lass die finger davon...sowas braucht man eh nicht

Es gibt auch Hanfsamen die kein Rauschgift enthalten, aus diesen Pflanzen werden Hanfseile gefertigt !!

In Samen den Drogenhanf- oder der Nutzhanfsorten ist grundsätzlich kein "Rauschgift" enthalten.

Das ist legal und dröhnt noch weniger als ein Mohnkuchen.

Was möchtest Du wissen?