handyvertrag ohne festen einkommen

4 Antworten

Normalerweise gibst du bei Vertragsabschluss deine Bankdaten, also Kontonummer, Bankleitzahl und unterschreibst, dass die jeden Monat den entsprechenden Betrag von deinem Konto abbuchen dürfen.

Dann machen die noch ne Fotokopie von deinem Personalausweis und los kanns gehen, eine Kopie von deiner Bankkarte brauchen die nicht.

Über das Geld machen die sich keine Sorgen, die kriegen ihr Geld von dir :-)

Schließlich haben die deine Daten

Die wollen nur das du das zahlst, wenn du es nicht zahlst kommt es gleich mit einpaar Briefe zu.

Ein Einkommensnachweis wird nicht angefragt (darf AFAIK auch nicht angefragt werden).

Was zäht ist deine bisherige Zahlungmoral, die über Auskunftteien wie die Schufa ermittelt wird. Wirklich keinen Eintrag bei der Schufa zu haben ist eher Negativ-Merkmal, weil befürchtet wird, dass Du der Weitergabe deiner Daten bei der Schufa widersprochen hast.

Ah und ich habe keine Schufa weil ich im Oktober erst 18 geworden bin :D

Was möchtest Du wissen?