Handyvertrag mit 17 (Alleine) abgeschlossen?

3 Antworten

Da hast du Pech gehabt - solche Verträge werden ab deinen 18. dann voll wirksam. Mit 17 war er noch schwebend unwirksam, jetzt wo du 18 bist nicht mehr - da ist es auch nicht relevant dass du minderjährig warst als du ihn abgeschlossen hast.

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__108.html

(3) Ist der Minderjährige unbeschränkt geschäftsfähig geworden, so tritt seine Genehmigung an die Stelle der Genehmigung des Vertreters . (unbeschränkt geschäftsfähig = volljährig) 

Da ich aber 39,99€ für SMS, Telefon und internet Flat zahle und ich nur Whatsapp benötige und vllt. 5-10 Anrufe pro Monat rendiert sich dieser Vertrag nicht für mich, Handy hab ich keins genommen, da das wieder extra gekostet hätte und ich damals schon mein S5 hatte.
Damals hab ich mein Handy anders genutzt als jetzt, damals bin ich noch mit dem Bus zur Arbeit und habe mir Animes unterm Fahren angeschaut deswegen auch 3GB internet. Aber mein gebrauch hatt sich geändert.
Soviel dazu "ach ja, da gab es dann bestimmt kein Handy dabei.".

Diesen Satz will ich auch nicht unbeantwortet lassen "Aber auch 29 Euro pro Monat sind viel, wenn man das Geld nicht wirklich hat."
Es kostete 2 Monate 29,99€ nun komischerweise 39,99€. Ich habe das Geld schon, jedoch frage ich mich warum ich 40€ bezahlen soll, wenn ich den Vertrag so gut wie garnicht ausnutze. Dies hat rein garnichts mit meiner Finanziellen Lage zu tun?
Schon leicht provokant deine Aussagen, find ich zuminderstens.
Trotzdem danke für die Antworten, werd ich wohl noch ein Jahr zahlen müssen.
Schönen Tag noch.

Den Vertrag hätten damals sofort deine Eltern kündigen können. z. B. jetzt hast du halt Pech und er läuft. Kündige zum nächsten Termin. Mehr wird dir nicht übrig bleiben. Aber auch 29 Euro pro Monat sind viel, wenn man das Geld nicht wirklich hat. Prepaid ist natürlich keine Option...ach ja, da gab es dann bestimmt kein Handy dabei.........

Was möchtest Du wissen?