Handyvertrag auf meinem Namen, den ich nicht abgeschlossen habe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jemand hat deine Daten gestohlen, zeige das an. Die werden keinen Täter finden, aber es ist schon einmal offiziell, dass deine Daten illegal im Umlauf sind.

Solche Fälle - wie deinen habe ich zu Dutzenden gehabt. Jemand aus deiner Verwandtschaft (der dir auch ähnlich sieht), hat sich deinen Ausweis vorübergehend gekrallt und versucht ein Handy zu bestellen. Wenn das geklappt hat (hätte), wird die (verräterische) Post immer brav entfernt und die Rechnung auch bezahlt, bis es dann einmal nicht mehr geht, dann wird die Klage auch verheimlicht und das geht solange gut, bis der Gerichtsvollzieher erscheint. Und dann fliegt alles auf. Laut meiner Erfahrung ist das vor allem bei Leuten aus dem Bereich des ehemaligen Jugoslawien passiert.

Ich möchte betonen, dass das nur eine Möglichkeit ist und auf dich und deine Familie nicht zutreffen muss.

einfach auf deinen namen bestellen kann praktisch keiner. Denn dann bekommst du irgendwann eine mahnung und spätestens DANN kannst du reagieren. dann kann man Forschen, wohin die lieferung ging und wer es entgegen genommen hat. Dafür muss man ja dann unterschreiben. (blöd wenn es ein päckchen war, dafür nicht) aber die lieferadresse ist immer herauszufinden. Dann ANzeige!

 

Alles gute WhiteAngel

Hallo,

der Vertragspartner könnte Dir wohl helfen, aber er will anscheinend nicht.

 

Dieser müßte am besten wissen, wie dieser Vertrag zustande gekommen wäre.

 

Frage nochmals schriftlich nach.

Reagieren müßte dieser.

ob nun per post oder telefonisch es gibt immer mehr abzocke, da reicht schon die harmlose teilnahme am preisausschreiben usw. das muss noch nicht einmal nähere gründe haben.

anzeige gegen unbekannt und laufen laßen !!!

Was möchtest Du wissen?