Handyversicherung Friendsurance muss zweitschaden nach Ablehnung des erstschaden übernommen werden?

4 Antworten

nein, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass durch diesen Riss Wasser ins Gerät eindringt.

nach 4 Wochen gemeldet - das riecht nach Versicherungsbetrug - das kann auch in den 4 Wochen passiert sein

Schäden sind innerhalb von xx Tagen bei der Versicherung zu melden - im Vertrag sollte er fündig werden

Verstoss gegen die Versicherungsbedingungen - keine Zahlung, wird abgelehnt

In Theorie, wenn ein entsprechendes Gutachten vorlegt werden kann dass die Schäden NUR aus dem Zweisturz resultieren. Und seien wir realistisch: so ein Gutachten kann gar nicht aufgesetzt werden

Denkst du die wären blöd?

Wenn jetzt das Handy mit einem anderen Schaden gemeldet wird, geht diese Meldung direkt mit der Anzeige an die Staatsanwaltschaft.

Hallo Hans. Danke für deine dramatische Antwort. Laut deiner Einschätzung ist das Smartphone ja im Prinzip auch gar nicht mehr versichert, weil egal was passiert, die meldung geht direkt zur Staatsanwaltschaft. Also Versicherung Kündigen ? 

@Donsk

Schätzungsweise 70 % ALLER Handyschäden fallen in diese Kategorie.

Das ist so unnötig wie sonst was.

Das Handy ist doch nun kaum noch was wert. Was sollen die euch geben. 20Euro?

Ein iphone 6 mit nem Riss im Display ist also noch 20€ Wert. 

Vielen Dank für diese Antwort...

Wer nichts weiß, muss alles glauben. Ein glück, dass ich was weiß. 

display riss plus einen hypothetischen Wasserschaden.....ja. 20 Euro

@Ekztelaj

Wenn du grundsätzlich nicht verstehst wie das mit den Versicherungen funktioniert, dann kommentier doch einfach nichts. 

Wieso soll die Versicherung denn nur den Wert nach dem schaden ersetzen??? Den Wert hat das iPhone ja noch! Für was dann überhaupt ne Versicherung? Man man man...

eben. Handyversicherungen sind sinnlos

Was möchtest Du wissen?