Handyreparatur absetzbar?

5 Antworten

Über die berufliche Nutzung und deren Anteil muss ein Nachweis vorgelegt werden, dann können die Kosten anteilig abgesetzt werden. Bei Arbeitnehmern ist aber davon auszugehen, dass sie ein Diensthandy bekommen, wenn sie es dienstlich benötigen. Geltend gemacht wird das bei den Werbungskosten; es bringt aber nur etwas, wenn die Werbungskostenpauschale schon erreicht bzw. überschritten ist.

da Du das Handy gewerblich benötigst, würde ich zumindest die Materialkosten trotz gemischter Nutzung als normale betriebliche Ausgaben absetzen, ebenso wie auch die dienstlich bedingten Betriebskosten. Private Telefonate natürlich nicht.

da Du das Handy gewerblich benötigst,

Von benötigen ist in der Frage keine Rede, nur von nutzen. Da der Fragesteller sich dazu nicht äußert, dürfte es sich um ein reines Privathandy handeln, an dessen Reparaturkosten er gern die Allgemeinheit beteiligt sähe.

Gib die Rechnung einfach Deinem Steuerberater, eventuell sind es Werbungskosten.

;o) Kein Steuerberater! Ich mach die Erklärung selbst. Danke für den Tipp - ich probier's einfach.

@Superhexe

Bei "ich probier's einfach" kannst du dir die Arbeit sparen.

ja, dann kannst du einen teil der rechnung absetzen....vorausgesetzt das finanzamz hat dein handy akzeptiert....

vergiss´ es !

Darauf wird es im Normalfall hinauslaufen...

Was möchtest Du wissen?