Handy versicherung will nicht auszahlen, sondern zwingt mich neues Gerät zu kaufen, kann ich da etwas machen?

5 Antworten

Das kommt auf Deinen Vertrag an, den Du mit der Versicherung abgeschlossen hast. Wenn in diesem drin steht, dass die Versicherung nur Geld gegen Kassenbon gibt, dann hast Du leider Pech gehabt. Es ist zwar nicht richtig, aber Du könntest ein Handy kaufen, es nicht öffnen und zurück geben. Von der Rechnung schickst Du der Versicherung eine Kopie. Vielleicht klappt es so.

Wenn es so im Vertrag geregelt ist, dann musst du einen Beleg vorlegen. Wenn nicht, dann hast du das Problem, dass du erst einmal gegen deine Handyversicherung vorgehen müsstest - und das kann dauern.

Deshalb solltest du tatsächlich ein Handy kaufen und dir den Kauf betätigen lassen (Rechnung + bestätigte Rechnungskopie) - und anschließend in das Geschäft  zurückbringen. Meines Wissens erhältst du z.B. beim Mediamarkt dann den Betrag wieder ausgezahlt - aber vor dem Kauf am besten ausdrücklich noch einmal fragen. Den Kaufbeleg (bestätigter Kopie) kannst du dann an deine Versicherung weiterreichen. Wenn deine Versicherung die Originalrechnung verlangt, kannst du darauf hinweisen, dass du ohne Originalrechnung keine Garantie hättest - und eine bestätigte Zweitrechnung ausreicht.

Solltest du das Geld nicht haben, dann erkläre dein Vorgehen deinen Eltern (oder Freunden) und dass diese am kommenden Tag das Geld zurückerhalten.

Nein kannst du nicht gegen vor gehen. Lies dir den Vertrag durch. 

Wenns im vertag nicht so steht , Gericht!

AVB gelesen?

Was möchtest Du wissen?