Handy in den Teich gefallen aber nicht auffindbar

4 Antworten

Schwer nachvollziehbar - für die Versicherung. Schließlich kann nicht nachgewiesen werden, dass das Handy tatsächlich im Teich versenkt wurde. Du wirst aber noch Probleme mit dem Tierschutzverbäden bekommen, weil das Handy durch das Klingeln und Vibrieren nachhaltig den Lebensraum der Fische stört. Das wäre auch nach dem Umwelthaftungsgesetz eher ein Fall für die private Haftpflichtversicherung.

Ich bin der Meinung das du mit deinem Handy gute Chancen hast. Aber deine Sim und SD-Karte werden wahrscheinlich nicht bezahlt da sie ja nicht mit versichert sind . Und ob du es wieder finden kannst kommt ganz darauf an ob der Teich ehr dreckig und voller algen ist oder nicht.

Du hast einen Umweltschaden verursacht und ein Gewässer verschmutzt. Dafür wird die Handyversicherung nicht aufkommen.

Der Teich ist zu groß und zu dreckig... Und warum wegen dem Klingeln und Vibrieren? Wie lang kann den dein Handy im Wasser funktionstüchtig liegen ?

Was möchtest Du wissen?