Handy Empfangsstörer innerhalb eines Gebäudes erlaubt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Betrieb solcher Geräte ist in Deutschland meines Wissens nicht zugelassen.

http://www.focus.de/digital/diverses/oktoberfest_aid_99352.html

Ich halte es auch für fragwürdig, dass in einem Betrieb auch der firmenbezogene Betrieb von Handies unterbunden werden soll. Eine Firma, die ohne Mobilfunk auskommt? Gibt's das noch?

Im Übrigen wäre eine solche Maßnahme ein Beispiel von Unvernunft auf beiden Seiten. Mitarbeiter, die sich nicht an betriebliche Anweisungen halten und ein Betrieb, der es nicht schafft, diese Anweisungen durchzusetzen. Abmahnungen wären da natürlich möglich und die müssen nicht von der Bundesnetzagentur genehmigt werden.

Na, es ist seine Firma und die Arbeitnehmer müssen sich eben an seine Regeln halten! Und wen er verhindern will das während der Arbeitszeit mitm Handy "telefoniert" wird, dann finde ich, ist es sein gutes Recht dagegen vorzugehen! Und ich nehme an das das Handy-Verbot einen guten Zweck hat!

Das wäre ungefähr so, als würde man die Sprinkleranlage einschalten, nur weil sich jemand nicht ans Rauchverbot hält.

@PeterSchu

Ja gut, die Störsender fand ich jetzt auch übertrieben, da geb ich ihnen recht, aber ich finde schon das er das Recht hat auf irgendeine Art und Weise sein Verbot (welches sicher auch Begründbar ist) durchzusetzen! Und es hat ja auch irgendwie etwas Unsittliches wenn man einfach die Regeln vom Arbeitgeber ignoriert....

Wenn der Chef das Hausrecht ausübt, kann er das wohl machen. Derartige Geräte funktionieren wohl nur über wenige Meter, dass außerhalb des Gebäudes niemand gestört wird.

Allerdings unterliegen derartige Geräte der Genehmigung, daher kann die Bundesnetzagentur (www.bnetza.de) wohl genaueres dazu sagen.

Arbeitsrechtlich spricht zumindest nichts dagegen.

Was möchtest Du wissen?