Handy als Azubi von Steuer absetzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, denn sicherlich nutzt du das Handy zu 99% privat.

Ein Berichtsheft kannst du auch mit einem Kugelschreiber schreiben, dazu brauchst du kein Handy. Ausserdem bist du als Auszubildener nicht verpflichtet, ständige Rufbereitschaft zu haben, bei der man ein Handy als Werbungskosten angeben kann.

  1. Ohne Vertrag gibt es nicht.
  2. Bedingt steuerliche Absetzbarkeit, dass etwas tatsächlich als Werbungskosten zu erfassen ist und das vor allem Steuern gezahlt wurden.

Hast du überhaupt Lohnsteuer gezahlt?

Natürlich habe ich Lohnsteuer gezahlt und das genug, um eine Steuererklärung abzugeben.

Was möchtest Du wissen?