Handwerkerrechnung - Was darf alles angesetzt werden, z.B. Ein- und Ausladezeit?!

2 Antworten

Grundsätzlich darf Dir ein Handwerker Anfahrtskosten sowie Rüstkosten in Rechnung stellen. Oftmals wird dies entweder in Form einer Pauschale gemacht oder eben über den (üblichen) Stundensatz eines Handwerkers abgerechnet.

Allerdings ist hier nun die Frage - lag dieser Rechnung bzw. Deinem Auftrag an den Hand-werker ein (schriftliches) Angebot (Kostenvoranschlag) vor, welches Du vor Erteilung des Auftrages eingeholt hast? Dann müssen diese Posten mit im Kostenvoranschlag aufgeführt sein. Andernfalls arbeitet der Handwerker nach seiner AGB. Und dort sollten dann "im Klein-gedruckten" diese Positionen ebenfalls zu finden sein. Also dort mal nachlesen!

wieso sollte es dann alles von alleine ins Haus kommen, hättest ja mithelfen können ?

Was möchtest Du wissen?