Halten auf den Seitenstreifen ( Autobahn) verboten?

5 Antworten

Die Verwaltungsvorschrift zur StVO spezifiziert "Halten" folgendermaßen:

"Halten ist eine gewollte Fahrtunterbrechung, die nicht durch die Verkehrslage oder eine Anordnung veranlasst ist."

Wenn man wegen eine Panne anhält, ist das ja keine "gewollte Fahrtunterbrechung" und damit kein Halten im Sinne der StVO, also auf dem Standstreifen zulässig.

Verboten ist es, "aus eigenem freiem Willen" auf dem Standstreifen anzuhalten (auch nicht zum Telefonieren, auch nicht wenn man ungewollt angerufen wird - man hat je selber die Entscheidung, dran zu gehen ...) - und das ist mit der Antwort der Theorie-Frage gemeint.

Naja, kommt auf das "Problem" an.

Wenn dein Motor brennt, darfst du selbstverständlich anhalten und das Auto dort "abstellen". Wenn du allerdings nen Kaffeefleck auf dem Sitz entdeckst, darfst du nicht anhalten.


Es ist verboten, ohne triftigen Grund auf dem Seitenstreifen zu halten. das wäre zb eine Motorpanne. Was soll man dann auch sonst machen^^


Wenn Du eine PANNE hast, darfst Du halten. Das bedeutet wohl, dass das Kfz nicht mehr fahren kann.

Wenn es nicht mehr fahrtüchtig ist kannst du es ja nicht auf der Fahrbahn stehen lassen oder !?

Was möchtest Du wissen?