Hallo, mein Vertrag im öffentlichen Dienst läuft am 10.07.2019 aus habe also einen befristeten Jahresvertrag?

5 Antworten

Für Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen dienst TVöD, der in § 30 "Befristete Arbeitsverträge" Abs. 5 die Möglichkeiten zur Kündigung von befristeten Arbeitsverhältnissen vor Vertragsende regelt:

Eine ordentliche Kündigung nach Ablauf der Probezeit ist nur zulässig, wenn die Vertragsdauer mindestens zwölf Monate beträgt. 2Nach Ablauf der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist in einem oder mehreren aneinander gereihten Arbeitsverhältnissen bei demselben Arbeitgeber
von insgesamt mehr als sechs Monaten  vier Wochen,
von insgesamt mehr als einem Jahr   sechs Wochen
zum Schluss eines Kalendermonats,
von insgesamt mehr als zwei Jahren  drei Monate,
von insgesamt mehr als drei Jahren   vier Monate
zum Schluss eines Kalendervierteljahres.

(Quelle: http://www.tarifvertragoed.de/tv_l_paragraf_30 )

Du kannst den befristeten Vertrag vor Ende der Vertragslaufzeit also nur dann kündigen, wenn die Laufzeit mindestens 12 Monate beträgt.

Einen befristeten Vertrag mit kürzerer Laufzeit kannst Du nur über einen Aufhebungsvertrag beenden - wenn der Arbeitgeber zustimmt.

Über einen Aufhebungsvertrag ist auch die Beendigung möglich, wenn zwar Kündigungsfristen gelten, Du das Arbeitsverhältnis aber trotzdem unabhängig davon (zu einem beliebigen Zeitpunkt) beenden möchtest.

Bei befristeten Verträgen gelten die ersten 6 Monate als Probezeit, in der mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden kann.

Schau in deinem Arbeitsvertrag nach. Dort gibt es oft von den gesetzlichen Regelungen abweichende, für den Arbeitnehmer günstigere (heißt längere und somit für dich ungünstigere) Fristen.

Ansonsten gelten für dich die gesetzlichen Fristen, bitte googeln.

Wenn diese Frist zu "lang" ist, um das neue Arbeitsverhältnis anzutreten, kannst du um einen Aufhebungsvertrag bitten. Dem muss dein AG nicht zustimmen.

Solltest du mit deinem neuen AG schon einen Eintrittstermin vereinbart haben, der sich nicht realisieren lässt, heißt es sehr schnell die Hosen herunterlassen, sehr reumutig sein und zugeben, dass du das vorher nicht abgeklärt hast.

Es handelt sich um den öffentlichen Dienst!

Und für Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen dienst TVöD, der in § 30 "Befristete Arbeitsverträge" Abs. 5 die Möglichkeiten zur Kündigung von befristeten Arbeitsverhältnissen vor Vertragsende regelt.

Das sollte man wissen!

wir kennen deinen AV nicht, aber ein befristeter mit Sachgrund, Arbeitvertrag kann nicht so einfach gekündigt werden; der läuft einfach aus.

hoffentlich hast dich bereits minimum 3 Monate vor Ablauf zum 11.07. Arbeitssuchend gemeldet!! ab dem Datum dann auch Arbeitslos melden

das sind u.A. auch Pflichten die den AN betreffen

die einzigste Variante wäre ein Aufhebungsvertrag; da muss dein Chef mit einverstanden sein.

Es handelt sich um den öffentlichen Dienst!

Und für Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen dienst TVöD, der in § 30 "Befristete Arbeitsverträge" Abs. 5 die Möglichkeiten zur Kündigung von befristeten Arbeitsverhältnissen vor Vertragsende regelt!

Das sollte man wissen, wenn man hier antwortet!

Einen befristeten Vertrag kann man häufig gar nicht kündigen. Hast du denn bereits eine Alternative?

Wenn du deine Arbeitslosigkeit selbst herbei führst, wirst du 12 Wochen Sperre von der Arbeitsagentur hinnehmen müssen.

Ich habe bereits eine zusage bekommen, deswegen war es ja auch meine Frage.

Es handelt sich um den öffentlichen Dienst!

Und für Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen dienst TVöD, der in § 30 "Befristete Arbeitsverträge" Abs. 5 die Möglichkeiten zur Kündigung von befristeten Arbeitsverhältnissen vor Vertragsende regelt.

Das sollte man wissen, wenn man hier antwortet!

warum willst du kündigen ? hast du bereits was neues ?

Bedenke die 3-monatige Sperre die du bekommst wenn du selbst kündigst und nichts neues hast

Was möchtest Du wissen?