Hallo, ich Möchtegernen Wanddurchbruch zwischen 2 doppelhaushälften machen. Es handelt sich um keine tragende wand jedoch ist es so das es ein altes Haus ist?

2 Antworten

Am besten besprichst du das mit einem Baustatiker, der kann es dir dann fachmännisch absegnen und zur Not haftet dann die Versicherung (hoffentlich), und nicht du selbst. Zumal du für den Einbau des Stahlträgers sowieso Unterstützung benötigst. 

Würde ich jedenfalls so machen. 

Wie groß ?
1 m oder 10m breit ?
Wenn die Decke abgefangen werden muß, dann ist dies doch eine tragende Wand.
Ansonsten - laß es einfach Fachleute machen, du kannst das nicht.

Was möchtest Du wissen?