Hallo ich habe morgen ein Assessment Center für eine Ausbildung für Versicherungskaufmann. Wie sollte ich da erscheinen im Anzug oder doch eher Jeans und Hemd?

5 Antworten

In der Versicherungsbranche ist ein Anzug (incl. Krawatte) ohne wenn und aber pflicht. Ist man dann mal im Aussendienst tätig und kennt seine Kunden, kann man das etwas variieren. Zu Beginn und insbesondere bei einem AC aber sicher nicht! Darüber hinaus solltest Du allgemein auf Dein Äusseres achten. Rasiert, geschnittene Fingernägel, ordentliche Frisur etc. Es gibt kaum eine Branche, in der ein konservativerer Kleidungsstil an den Tag gelegt werden muß. Die Tatsache, dass so einige Leute das vernachlässigen, ändert nichts an der Etikette.

Jeans und Hemd. Anzug ist meiner Meinung nach etwas zu viel.

Definitiv Anzug und Krawatte anziehen!!

Wenns ein netter "Chef" ist, dann bietet er dir eh an, dass du deine Krawatte und dein Sakko ausziehen kannst bei der Hitze!

Also wenn in meine Agentur ein Bewerber in Jeans und Hemd kommt, dann muss sich dieser schon arg viel Mühe geben. Auch wenn ich Jeans und Poloshirt drin sitz!

Hallo mystyle495,

dafür gelten dieselben Regeln wie für ein Vorstellungsgespräch. Schau mal hier: karrierebibel.de/dresscode-im-vorstellungsgespraech-die-perfekte-kleidung/

Wenn du einen Anzug hast, solltest du diesen ruhig anziehen.

In so einer Situation ist man besser zu overdessed als zu leger angezogen.

Und in dem Job wirst du vermutlich auch häufig einen Anzug tragen müssen.

Was möchtest Du wissen?