Hallo, ich bin katholisch meine freundin ist griechisch orthodox wir möchten unseren sohn taufen

5 Antworten

versucht doch mal mit den Pfarrern zu reden, ob die eine ökumenische Taufe machen.

auseerdem habt ihr das problem ja auch bei einer Trauung.

Ich finde auch ihr solltet das Kind selber entscheiden lassen wenn es selbst weiß was es möchte.Meine Eltern sind nämlich auch gemischt ich wüscht mir sie hätten es mir überlassen...Aber ich finde auch es ist eine Sache zwischen euch beiden ihr müsst euch einig werden.

die entscheidung liegt bei euch alleine, sicher ist das nicht einfach. redet mit einander, sucht das gespräch.... meine persönliche meinung: das kind sollte selber entscheiden können welchen glauben es beitreten will... denk mal drüber nach!

Nicht reinreden lassen. Fuer das Kind sollten die Eltern bestimmen koennen. Ich persoenlich waere fuer die katholische Taufe. Wenn das Kind groesser ist, kann es fuer sich selbst entscheiden.

da ihr das Kind nicht als verheiratetes Paar gezeugt habt enststand das Kind lt.Kirchenrecht sowieso in Hurerei,(griechisch porneia) lass doch das Kind selber entscheiden später, eilt doch nicht.

Was kann ich gegen eine Einstweilige Verfügung unternehmen die gelogen ist?

Meine Ex und ich haben ein gemeinsames Kind 1 Jahr alt. Im Januar wurde mein Sohn krank und meine Ex fragte mich ob ich nicht dableiben möchte da der Kleine sehr anhänglich ist an mir wenns Ihm nicht gut geht. Ende Januar 2015 kam es zwischen meiner Ex und mir dann zu einem Streit... Sie färbte sich Mittags die Haare nur die Haarfarbe ist nicht so gekommen wie sie es wollte und waren anstatt Blond dann Orange. Daraufhin habe ich sie geärgert weil ich es Lustig fande.. Abends im Bett hab ich Sie dann geärgert und die ganze zeit am Arm gezogen weil wir die Tage uns eigentlich wieder richtig gut verstanden haben und wir immer Spaß machen konnten. Plötzlich wird sie aggressiv nimmt mein kleinen Finger und biegt ihn mir nach hinten woraufhin ich mich losgerissen habe und mit dieser Hand beim losreissen ihr Gesicht gestriffen habe. Darauf hin hat sie gleich Bilder gemacht damit sie was gegen mich in der Hand hat obwohl ich mich nur losgerissen habe und es keine Absicht war.

Dieses Thema war dann nach paar Tagen vergessen und sie verzeihte es mir da es wirklich keine Absicht war.

Hab dann auch wieder Wochenends auf den Kleinen aufpassen dürfen wenn sie feiern gehen wollte. Oder lieber gesagt sie wollte es weil sie ja unbedingt einen neuen kennen lernen wollte.

Dann kam es am Mittwoch vor 2 Wochen zu einem neuen Vorfall. Ich betrat ihre Wohnung um meinen Sohn zu besuchen. Habe ihr dann mitgeteilt damit ich das halbe Sorgerecht beantragt habe woraufhin hin Sie dann völlig durchgedreht ist und dann sachen gesagt hat wie z.B zieh dann mit dem Kleinen noch extra ganz weit weg damit du es schwerer hast, genauso wie ich lass den kleinen dann noch ohne dich taufen usw.

Dann fing sie an mich als Lügner hinzustellen und ich wollte ihr auf meinem Handy beweisen damit ich net gelogen habe und wollte ihr die Nachrichten zeigen wo ich geschrieben habe. In dem Moment wo ich ihr mein Handy hinlege schmeißt sie es auf einmal an die Wand und des Handy war am DEF. Wollte mich dann räschen indem ich Ihr Handy kaputt mache aber das hat sie noch verhindert indem sie mich weggestumpt hat obwohl ich Unseren Sohn auf dem Arm hatte. Aufeinmal holt sie aus und Klatscht mir eine voll aufs Auge. Dann wollte sie das 2te mal ausholen und ich hatte weiterhin den kleinen auf dem Arm wohlbemerkt und habe den 2ten Schlag abgewehrt indem Ich einen Polizeigriff angewendet habe.

Daraufhin habe ich die Wohnung dann verlassen bevor es noch mehr Eskaliert wäre.

Dann ist sie am nächsten Tag zum Arzt und hat sie eine Bescheinigung geben lassen da ihre hand angeblich geprellt war. Habe aber auch eine

Dann ging sie zur Polizei zeigte mich an wegen dem Vorfall im Januar und im März damit ich es schwerer habe mit dem Sorgerecht. Zu guter letzt verdrehte sie die Sachen dort ich bin auf sie losgegangen und sie hat sich nur gewehrt obwohl es so war wie ich es beschrieben habe.

Was kann ich nun tun damit die Verfügung eingestellt wird? Sie hat auf dem Gericht auch gelogen BITTEUMHILFE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?