Hallo, habe mir eine Pachtgarten zugelegt und muss Grundsteuer bezahlen, wieso das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsteuer zahlt eigentlich der Eigentümer. Sieh mal in deinen Pachtvertrag, dort wird wohl stehen, dass du die Grundsteuer übernimmst.

Hallo, ich meinte die Grunderwerbssteuer und nicht die Grundsteuer. Vielen Dank.

@Trixi2003

Grunderwerbsteuer fällt beim Erwerb eines Grundstücks an und nicht, wenn man ein Grundstück pachtet. Wenn du Grundererbsteuer zahlen musst, musst du auch irgendetwas erworben und nicht nur etwas gepachtet haben.

Die Grundsteuer zahlt - sofern mit dem Eigentümer nichts anderes vereinbart ist - immer der jeweilige Nutzer eines Grundstücks. Ein Mieter z.B. über die Nebenkostenabrechnung. Ein Pächter ist ja von der Sache her schon fast der Eigentümer des Grundstücks.

Ich meinte die Grunderwerbssteuer. Vielen Dank.

Der Garten wird ja kaum in der Luft rumschweben. Also ist er Grund u. Boden und für Grund zahlt man Grundsteuer.

Danke für die Antwort. Ich habe mich verschrieben. Ich meinte die Grunderwerbssteuer.

Nur  mal  so  als Denkansatz:  Du zahlst  auch  in  einer  gemieteten  Wohnung  Anteilig  Grundsteuer  ...... 

Danke für die Antwort. Ich habe mich verschrieben. Ich meinte die Grunderwerbssteuer.

Was möchtest Du wissen?