Hallo, Arbeitslos - lange krank und ausgesteuert worden - wieder arbeitslosenhilfe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

er kann sich beim jobcenter arbeitsuchend melden. Und hat ggf. Anspruch auf arbeitslosenhife (alg 2)

Er hat sich arbeitssuchend gemeldet. Sein Arbeitslosengeld vor dem Unfall betrug fast 2000 Euro. Jetzt ist sein Geld aufgebraucht. Wieso bekommt er von dem Arbeitsamt kein Geld mehr?

@horbach

Arbeitslosengeld habe ich gehört bekommen nur diejenigen, die nicht länger als 1 Jahr arbeitslos sind und vor ihrer Arbeitslosigkeit Beiträge zur Arbeitslosenversicherung gezahlt haben (Arbeitgeber und Arbeitnehmer Anteil)

Wenn er nach 18 Monaten immer noch arbeitsunfähig war, wird die Arbeitsagentur davon ausgehen, dass er wohl Erwerbsminderungsrente beantragen muss. Dann bekommt er AlG 2 nur als Übergangslösung.

Hi, erstmal danke. Er war noch arbeitsunfähig, wird aber keine Erwerbsminderungsrente erhalten. Er war jetzt von Oktober bis Ende Mai zuhause, hat sich auskuriert und möchte jetzt wieder arbeiten. Aber das Arbeitsamt will ihm kein Geld geben...wieso? Ich verstehe das nicht...

frag doch im amt nach...

Was möchtest Du wissen?