Halbwaisenrente und Nebenverdienst?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
...ich bin Student und habe einen Job bei dem ich auf Steuerkarte, sonst immer in Stuerklasse 1 gearbeitet habe, dieser wird nach Stunden entlohnt und ich verdiene im Monat etwa 450€.

Hi lieber Frikandeljunge,

du solltest dein Arbeitsverhältnis unbedingt auf eine geringfügige Beschäftigung umstellen lassen und darauf achten, dass dein Arbeitgeber die 2% Pauschalsteuer für dich entrichtet! Du mußt dann diesen Minijob nicht in deiner Einkommensteuer-erklärung angeben ;-))

Zur Info: Die Einkommensanrechnung bei Waisenrenten an volljährige Waisen entfällt zum 1. Juli 2015.

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/01_grundwissen/03_rentenarten_und_leistungen/07a_renten_an_hinterbliebene/01_halb_und_vollwaisenrente.html

Als Single hast du einen Grundfreibetrag von aktuell 9.000€ in 2018 ;-)

Oh - danke sehr für deinen Stern, freut mich sehr ;-)

Das würde sicher Sinn machen mit dem Geringverdienst 450 Euro. Wenn Du bei Rente oder Verdienst mit 450 Euro ungefähr mit Steuerklasse 6 berechnet wirst, bleibt ja fast vom Verdienst nichts übrig. Einige Dich mit Deinem Arbeitgeber auf Geringverdienst.

Ist völlig egal - bist steuererklärungspflichtig dann und Steuerlast ist gleich

Schon mal was von Pauschalsteuer gehört???

@siola55

Klar, aber darum ging es hier ja nicht. Der Sachverhalt war ja, dass zwei über "Steuerkarte" laufen. 

@grubenschmalz
Würde es Sinn machen wenn ich meinen Arbeitgeber frage meinen Arbeitsvertrag evtl. auf „geringfügige Beschäftigung auf 450€ Basis“ umzustellen, so dass ich die Rente in Steuerklasse 1 mache und der Job gleich unversteuert ohne Lohnsteuerkarte ist?

Dann hast du leider diesen Teil der Fragestellung nicht gelesen - genau darauf ist meine Antwort erfolgt!

Mir ist auch klar, dass der bestehende Sachverhalt so nicht tragbar ist für den Frikandeljunge :-((

Was möchtest Du wissen?