Haftung - Verlustbeteiligung?

1 Antwort

Hey,

Gesellschafter haften in allen Fällen, in denen das Eigenkapital der Gesellschaft nicht für die Verpflichtungen ausreicht. Bei solchen, bei denen die Haftung Beschränkt ist haften sie lediglich mit der Einlage, auch wenn die Verbindlichkeit höher ist.

Ein Verlust einer Gesellschaft kann sich ohne Reserven als Verbindlichkeit äußern, dann wäre der Gesellschafter in der Haftung. In der Regel haben Gesellschaften aber ein ausreichendes Eigenkapital und verbuchen den Verlust dort. Er ist dann also nicht vom Gesellschafter zu tragen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium der Betriebswirtschaft & juristischer Schwerpunkt

Was möchtest Du wissen?