Haftpflichtversicherung bei Ausgeliehenen Sachen

4 Antworten

Geliehene Dinge sind nicht in der Haftpflichtversicherung mitversichert. Wenn es eine eigene Versicherung für die Kamera selbst gibt, ist es abhängig von der Variante. Manche zahlen nur bei Diebstahl, Beschädigung durch Dritte etc. andere auch bei Eigenschaden (was es wäre wenn dir die Kamera geliehen wurde).

Soviel ich weiss, zahlt die Normale Haftpflicht-Versicherung dann nicht, da sich die Kamera dann in deinrm Besitz befindet. Frag doch einfach bei der Versicherung nach, ob es eine Moeglichkeit gibt.

Steht in deiner Versicherungspolice, wie die mit geliehenen Sachen verfährt....

Manche Versicherungen weigern sich, einen Schaden hierfür zu übernehmen.

Grundsätzlich gilt bei der privaten Haftpflichtversicherung:

geliehen, gemietet und gepachtete Sachen sind NICHT versichert. (Ausnahme: Mietsachschäden)

ABER

Es gibt mittlerweile eine Tarife auf dem Markt, die von dieser Aussage abweichen und Versicherungsschutz anbieten.

Nur ein Blick in deinen Vertrag, kann dir sagen wie es in deinem Fall aussieht.

Haftpflichtschaden des Partners am eigenen TV

Mein Fernseher steht momentan (da besseres und größeres Modell) in der Wohnung meiner Freundin da ich dort meine Wochenenden verbringe und ich in der Woche eh nicht dazu komme bei mir Zuhause zu gucken.

Nun ist es so, dass sie gestern mit dem Besen gegen das Display geknallt ist und dieses nun einen Schaden hat. Das Gerät ist 1,5 Jahre alt und lief bis dato einwandfrei, dies nur zur Erläuterung - ich war zu keinem Zeitpunkt daran interessiert das Gerät über die Versicherung tauschen zu lassen bzw. zu ersetzen.

Wir haben beide verschiedene Wohnsitze und Haftpflichtversicherungen. Besteht daher also die Möglichkeit, diesen Schaden über ihre Haftpflichtversicherung laufen zu lassen obwohl der Fernseher zum Zeitpunkt des Schadens bei ihr stand?

Auf http://www.versicherungsmagazin.net steht folgendes:

"Wurde der Schaden nicht vorsätzlich sondern wirklich unbeabsichtigt verursacht, dann zahlt auch eine Haftpflichtversicherung für diesen Schaden. Auch wenn der Schaden bei dem eigenen Partner verursacht wurde. Allerdings sollte bei dem Bericht für die Versicherung ein wenig aufgepasst werden. Denn der Versicherungsschutz einer Privaten Haftpflichtversicherung umfasst nicht die Schäden an geliehenen Gegenständen. Wurde sich also der Gegenstand bei dem Partner ausgeliehen, bezahlt die Haftpflicht diesen Schaden nicht."

Wann spricht man Versicherungstechnisch von leihen?

Vielen Dank für inhaltlich wertvolle Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?