Haftpflichtschaden am Handydisplay meiner Tochter?

4 Antworten

das Handy meiner Tochter wurde von ihrer Freundin aus Versehen auf den Asphalt befördert und das Display ging dabei zu Bruch.

Mir fehlt hier die genaue Schadensschilderung.

Hatte deine Tochter das Handy ihrer Freundin geliehen?

Oder durch welchen Umstand gelangte das Handy in den Besitz der Freundin?

Außerdem wie alt ist deine Tochter und ihre Freundin?

Diese Antworten sind erforderlich, um überhaupt mal abklären zu können, ob die Freundin den Schaden zu vertreten hat, bzw. eine Privathaftpflichtversicherung den Schaden zahlen könnte.

Wie alt ist die Freundin?

Der Mutter gegenüber hat deine Tochter überhaupt keinen Anspruch auf irgendwas. Und du schon gar nicht, es sei denn du bist Eigentümer des Handys.

Ihr müsst die Freundin schriftlich mit Fristsetzung zur Zahlung auffordern. Nach Ablauf der Frist eben das Mahnverfahren einleiten. Wenn die nicht widersprechen aber trotzdem nicht zahlen dann halt zwangsvollstrecken. Wird doof, wenn die Freundin noch kein Konto hat. Wenn Widerspruch eingelegt wird müsst ihr halt auf Schadensersatz klagen.

Das alles natürlich unter der Annahme, dass die Freundin tatsächlich haftet (=deliktsfähig ist). Daher die Frage nach dem Alter.

Die Freundin ist 13 Jahre alt.

Kann man solche Schreiben selbst verfassen oder benötigt man dafür einen Anwalt?

Mal eben der Versicherung melden, die zahlt dann..... So denken viele. Jeder der eigenen Haftpflicht gemeldete Schaden erhöht die eigene Schadenbilanz. Eine Versicherung kann bei Häufung der Schäden auch kündigen oder höhere Beiträge verlangen. Kann gut möglich sein, dass die Eltern des Mädchens aus diesem Grund vorsichtig sind.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ok, aber das ist ja nicht mein Problem. Wie kommen wir aber an unser Geld? Gibt es da offizielle Möglichkeiten?

@pppatrick777

Das weiß ich leider nicht. Ich würde an den Eltern dranbleiben.

es kommt grundsätzlich darauf an wie alt die Freundin Ihrer Tochter ist.

Die Eltern haften nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Dies ist hier unwahrscheinlich. Deshalb haftet die Freundin ihrer Tochter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Beiden sind 13 Jahre alt.

Was kann man denn tun, damit der Schaden endlich beglichen wird?

Wollte mich eigentlich nicht nach Türstehermanier an ihre Haustür begeben. Gibt es einen offiziellen Weg? Anzeige vielleicht?

Es geht mir wie gesagt vorrangig einfach ums Prinzip, dass sich so etwas nicht gehört.

Was möchtest Du wissen?