Haftet unserer Vermieter wenn Diebstähle in unserem Keller mehrmals passieren?

9 Antworten

der Schlüssel besagt nichts. Jeder der mal dort gewohnt hat, kann einen nachgemacht oder behalten oder weitergegeben haben.

Bei uns wurde bei einem Mitmieter schon mind 6 mal das Kellerschloss aufgebrochen, nichts genommen. Offenbar so eine Art Mobbing. Weiß auch keiner wer das macht. Ist auch ohne Schlüssel kein Zugang und keine Einbuchspuren.

Mir wäre es auch recht, die Schlüssel würden wenigstens mal getauscht. Die betroffenen alten Herrschaften wollen aber nicht mit der Hausverwaltung darüber verhandeln.

Bei Diebstahl aus dem Keller zahlt im Normalfall eine Hausratversicherung.

Dein Vermieter hat weder die Pflicht noch überhaupt das Recht im Gemeinschaftskeller eine Kamera zu installieren, entsprechend ist dort nichts zu holen.

Warum sollte er ? Zumal noch nicht mal eingebrochen worden ist ....Schlüssel können nachgemacht werden und verteilt werden auch.

Weder eine Versicherung wird da zahlen (außer eine vielleicht abgeschlossene Hausratsversicherung mit Fahrradeinschluss) noch sonstwer ist da "haftbar" zu machen. Außer dem Fahrraddieb .....

Bau doch selbst eine Kamera auf.

Wir Vermieter haften nicht, dürfen auch keine Aufzeichnung zulassen, so das Urteil vom AG und LG gegen mich.

Es wird haften Dein Berater/Makler, wenn er Dir eine Hausratversicherung verweigert hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, warum sollte er. Von deiner Hausratversicherung bekommst du den Wiederbeschaffungswert ersetzt, insofern Fahrraddiebstahl versichert ist.

Was möchtest Du wissen?