Haftet Mc Fitt wenn Sachen aus dem Spind geklaut werden?

4 Antworten

Die Sachlage ist nicht ganz eindeutig, weil es primär vom geschlossenen Vertrag abhängt.

Ist die Verwahrung vereinbart, besteht ein Verwahrungsvertrag und damit wären die Regelungen gem. §§ 688 ff. BGB anwendbar.

Ich sehe die Sachlage aber so, dass zwar kein Verwahrungsvertrag vorliegt, Du im Fitnessstudio aber gar keine andere Wahl hast als Deine Sachen in einem Spind unterzubringen. Daher könnte eine Aufbewahrungspflicht als Nebenleistungs- oder Schutzpflicht aus dem Fitnessvertrag entstanden sein. Dann alledings liegt aber auch keine Verwahrung vor und die Anwendung des §§ 688 ff. BGB scheidet aus.

Selbst wenn eine Nebenverpflichtung zur Aufbewahrung von Kleidungsstücken vorliegt, weil Mitglieder zum Ablegen von Kleidung oder Gegenständen an Orten, die sie nicht selbst beaufsichtigen können, gezwungen sind, kann eine ständige Beaufsichtigung der Garderobe aber nicht von den Angestellten verlangt werden (vgl. OLG Köln, Urteil vom 1. Oktober 1997 – Az.: 5 U 63/97).

Es kommt nun also insbesondere auf den Fitnessvertrag an, sieht aber schlecht für Dich aus

Ergänzend: Wann kommt denn nun ein Verwahrungsvertrag zustande? Entweder durch die Einigung ausdrücklich oder stillschweigend.

Merkmale für einen Verwahrungsvertrag:

  • Garderobe gegen Entgelt - Rechtsbindungswille zum Abschluss eines Verwahrungsvertrages vorhanden
  • besonders eingerichtete Garderobe
  • Aufbewahrungsraum ist ein abgetrennter Raum, der von dem Hinterlegenden nicht beobachtet werden kann
  • nicht in der Sichtweite des Hinterlegers
  • keine Wahl zum Behalten der Sache (Zwang zur Abgabe der Sache)
  • beaufsichtigtes Aufbewahren der Sache

 Merkmale für keinen Verwahrungsvertrag:

  • Kontrollmöglichkeit der Sache (in Sichtweite)
  • kein abgetrennter oder besonders für die Sache eingerichteter Raum
  • keine Beaufsichtigung
  • Wahl, ob die Sache abgegeben werden kann oder nicht
  • eigener Wunsch zur Abgabe der Sache
  • bei Gefälligkeitsgesten und Höflichkeitsgesten des Personals

 

Die Sache ist dass die Spind werden jeder 3Stunde vor dem Träiner aufgemacht

und in Tressor gegeben

Es wurde mir gesagt ,dass nichts im Tressor ist

Für die Garderobe haftet Mc Fit nicht.
Steht auch in den „AGB‘s“ drinnen.
Dafür bist du verantwortlich.
Du kannst dich nur an die Polizei wenden und eine Anzeige gegen Unbekannt machen.

Da hast du leider Pech. Das Fitnessstudio haftet nicht für deine Garderobe. Das steht auch so im Vertrag.

Du kannst die Polizei einschalten

das ist falsch, der Hinweis "für Garderobe keine Haftung" ist nicht zwingend gültig

Im Grundsatz richtig, jedoch kann der Betreiber die Haftung einschränken, wenn ein Mitverschulden besteht, was ja in diesem Fall gegeben ist.

@CelinaMarieFrie

ein herrlicher Streitpunkt :-) Denn ob es zulässig ist alle 3 Stunden den Spind zu öffnen ist fraglich. Aber das Mitglied hätte wissen müssen dass... damit wieder andersherum - ob Damit aber ein Mitverschulden zu begründen ist? Hach, so schön kompliziert

An die Polizei, damit hat Mc Fit nichts zu tun...

Bitte geben Info wer sich auskennt.

@canesten

Was willst du damit sagen???

@canesten

Nein, der Umkleideraum ist leider ein "Spezialthema"... Am besten wäre einfach eine Video-Überwachung, aber hier kommen die Korrhintenkac_er, von wegen: "Freiheitsrechte und Blabla" und Kameras in Umkleideräumen sind nun mal (prinzipiell) nicht erlaubt!

In Zukunft legst du deine Wertsachen einfach unten in den Wertsachen-Spint. Es bringt Nichts, weiter darüber zu diskutieren: Deine Sachen sind weg! Letzte Chance: Einen Zeugen finden, oder eine Vermutung haben, wer es gewesen sein könnte! 

Er will es nur nicht einsehen.

Ist es erlaubt lediglich einen eintürigen Spind am Arbeitsplatz zu haben?

Hallo, an meinem Arbeitsplatz herrscht in der Umkleide chronischer Spindmangel. Die Werksleitung hat deshalb beschlossen die zweitürigen Spinde durch eintürige Spinde halber Größe zu ersetzen. Jeder Mitarbeiter hat jetzt also nur noch einen "halben" Spind. Überwiegend sind in dieser Umkleide Mitarbeiter der Montage untergebracht. Sie montieren neue Geräte und haben selten mit grober Verschmutzung zu tun und arrangieren sich demzufolge mit dem "halben" Spind. Die vergleichsweise wenigen Mitarbeiter der Werksunterhaltung - mich eingeschlossen - sind ebenfalls in dieser Umkleide untergebracht. Wir sind von der Situation überhaupt nicht angetan, da wir auch Wartungen und Reparaturen im Fertigungsbereich an Bearbeitungsmaschinen durchführen. Es kommt dabei häufig vor, dass unsere Arbeitskleidung durch Reiniger, Kühlschmiermittel, Öle oder andere Prozessmittel verschmutzt wird. Bisher habe ich so verschmutzte Kleidung möglichst sofort gewechselt und auf der "Schmutzseite" meines Spindes gelagert. Die gewaschene Arbeitskleidung, Privatkleidung und Duschtuch hatte ich auf der anderen Seite des Spindes deponiert. Einmal in der Woche nehme ich die Schmutzwäsche normalerweise mit nach Hause und stopfe sie wegen des Gestanks sofort in die Waschmaschine. Durch die Situation mit dem "halben" Spind fängt jetzt immer meine Privatkleidung ebenso wie die gewaschene Arbeitskleidung und die Duschtücher an zu müffeln. Es ist auch schon vorgekommen, dass die Privatkleidung Ölflecken abbekommen hat. Es nützt auch nichts die schmutzige Arbeitskleidung täglich mit nach Hause zu nehmen, da ich wie gesagt manchmal auch während der Arbeitszeit die Kleidung wechseln muss. Ist es in Ordnung in unserem Arbeitsbereich nur einen halben Spind zu haben? Wir haben schon versucht mit den Chefs zu reden stoßen dort aber auf taube Ohren. Wie könnten wir das Problem sonst noch lösen?

...zur Frage

"Einbrecher" im Garten Klauen

Hallo zusammen,

Seit 3 Tagen kommen Unbekannte am Spät Abend nach 21Uhr in unseren Garten und Klauen Sachen. Es handelt sich bis jetzt nur um Kleinigkeiten (Zigaretten und Feuerzeug und eine LED Taschenlampe) aber in unserem Garten ist ja mehr, wie zB. Ein Zwillingskinderwagen, Fahrrad, Bobbycars und diverse Garten Werkzeuge die ich nur schwer wegsperren könnte. Seit 5 Tagen habe ich Nachtschicht und gehe um 21uhr außer Haus und meine Frau ist mit den zwei Kind (bald 2 Jahre alt) allein zuhause bis ich früh um 6:45uhr wieder nach Hause komme. Wie ich vorgestern heim gekommen bin sagte meine Frau das ihre Zigaretten die vor der Haustüre lagen mit Feuerzeug verschwunden sind. Dachte erst sie hat sie verschlammt :) Die Gartentür stand als ich in der Früh nach Hause kam offen. Meine Frau legte gestern ein Feuerzeug vor die Eingangstüre und als ich heute früh wieder nach Hause kam war wieder Das Gartentor offen Das Feuerzeug Weg und ein anderes kleines Tor zum Nebengarten war auch offen wo der Kinderwagen und so steht dort wurde eine LED Taschenlampe entwendet. Es ist auch nicht so das der Eingangsweg Stock dunkel ist, im Gegenteil. Am Weg sind 3 Lampen mit Bewegungsmelder so wie an der Haustüre noch eine Wandlampe auch mit Bewegungsmelder. Im hinteren Teil vom Garten wo der Kinderwagen usw steht habe ich 3helle LED Wandlampen die einen Bewegungsmelder haben und extrem Hell sind. Also am Licht kann es nicht liegen.

Meine Frage an euch ist, was würdet ihr machen? Was kann ich machen, wie sollen wir uns verhalten.

Wie gesagt es sind nur Kleinlichkeiten weg gekommen aber es kann ja noch mehr werden. Ich habe ein schlechtes Gefühl denn ich muss heute noch eine Nacht Arbeiten und hab schon Angst um meine Frau und den Kids da sie ja auch ins Haus einbrechen könnten.

Nur kurz zu uns: Meine Frau (36) Ich (29) die Kinder (fast 2). Wohnen in einem kleinen Haus. Ich Arbeite als Gesundheits und Krankenpfleger (daher die Nachtschicht)

Danke an euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?