Haftet Einkommen von Ehepartner für Schulden?

6 Antworten

wenn ihr Gütertrennung habt, dann nicht, sonst ja, wenn es zur eine Klage kommt, wir meist ein Einkommen Nachweis der im Haushalt lebende Persone verlangt, und da wird deine Frau mit hinzu gezogen, die Konten spielen da auch eine Nebensache, (wie viel drauf ist) als ist das gesamt Einkommen 2800 €

Kann man den im Nachhinein also jetzt eine Gütertrennung machen? 

@atalayrocky

selten, das merken der/die Gläubiger

Aber das Einkommen erzielt Sie ja zurzeit noch nicht.Im Moment beide erwerbslos noch

@atalayrocky

dann macht weiter so, mit H4 zu leben, wer Schulden Vorsätzlich macht, sollte diese schnellsten auch begleichen 

@rudelmoinmoin

Ich hab nach Fakten gefragt wollte nicht einen Moralpostel danke trotzdem 😉

Bei den Einkünften (2800 Euro mtl.) halte ich es für Unsinn eine Privatinsolvenz anzumelden oder Gedanken über Pfändungennzu machen. Viel mehr würde ich die raten mit den Gläubigern in Kontakt zu treten und Vergleiche einzubringen um die Forderungen monatlich abzuzahlen. Aus meiner Sicht sind 8500 EUR nicht unüberschaubar. 

Biete deinen Gläubigern über eine Schuldnerberatung einen Vergleich an und sie werden gewiss auf einen Anteil verzichten, aber nicht zu reagieren und Gedanken darüber zu machen, ob und bei wem gepfändet wird,  ist total irrsinnig bei den Verhältnissen, denn so wird es nie weniger sondern mehr werden und Titel sind bis zu 30 Jahre vollstreckbar. Tu dir und deiner Frau einen Gefallen und zahlt den Mist innerhalb eines Jahres ab,  dann sind alle erleichtert und zufrieden.

Ja. Ehepartner haften gesamtschuldnerisch. Ferner kann dein ganzer Verdienst gepfändet werden, weil deine Ehefrau dich ja unterhalten kann.

Soweit ich weiß ist deine Ehefrau von den deinen Schulden VOR der Ehe nicht betroffen.

Das habe ich aus gelesen, aber warum gibt es dann z.b eine Pfändungstabelle wo z.b bei 2 Personen Haushalt ab bestimmten Einkommen ein bestimmter Betrag pfändbar wäre?

@atalayrocky

Der gilt nur für Schulden die während der Ehe aufgekommen sind.

Hast Du mal an ein Insolvenzverfahren gedacht?

Was möchtest Du wissen?