Haften minderjährige Kinder wenn Sie im Grundbuch stehen??

2 Antworten

Wo ist die Frage denn untergegangen?

Wenn der Kredit nicht mehr bedient werden kann, sollte natürlich schnellstens versucht werden das Haus freiwillig zu verkaufen! Für die minderjährigen Kinder entscheidet das Gericht.

Eine Nachlassinsolvenz kann man vielleicht prüfen, allerdings wenn es nur um die bekannte Grundschuld geht?

Evtl ein Beratungsgespräch bei einer Schuldnerberatung ( Caritas), evtl beim Betreuungsgericht.

Mit der finanzierenden Bank verhandeln, nichts ist schlimmer als einfach nicht zahlen. Kommt drauf an warum, weshalb nicht bezahlt werden kann.

Versteigert die Bank das Haus wird sie schon darauf achten, dass ihre Finanzen gedeckt werden. Sollte der Versteigerungswert den Kredit übersteigen, gehen die Eigentümer trotzdem in der Regel mit weniger Geld raus als im freiwilligen Verkauf.

Sollte der Versteigerungswert das Darlehen plus Zinsen und Gerichtskosten nicht decken, wird dies evtl. das Problem des Ersteigerers.

Ein Vorkaufsrecht macht ja keinen Sinn, wenn man es sich nicht leisten kann.

Hat der verstorbene Elternteil den Kredit unterschrieben, bringt auch die Austragung aus dem Grundbuch nichts, die außer unnötigen Kosten auch keinen Sinn ergibt.

Ansonsten wenn die Schulden weiter steigen, haften die Kinder mit und haben mit Volljährigkeit nur noch §1629a (4) BGB

Kann mir nicht vorstellen das Kinder dafür haften können.
Jedoch wird eben das "Erbe/Haus" verkauft werden müssen um die Schuld zu begleichen.

Was möchtest Du wissen?