haftbefehl wegen schulden EV

4 Antworten

Ich kenne jetzt den Text des Haftbefehls nicht. Aber ich gehe davon aus, dass das zwei verschiedene Dinge sind. Der Haftbefehl ist wegen einer Straftat ergangen. Niemand bekommt einen Haftbefehl, weil er eine Strafe nicht bezahlen kann (Ausnahme: Strafe zahlen oder ersatzweise Hafttage, die in der Anzahl den Tagessätzen im Strafbefehl entsprechen. Allerdings kann der GV einen Haftbefehl beantragen, wenn man der Aufforderung, eine EV abzugeben, nicht nachkommt. Dieser Haftbefehl dient allerdings nur zum zwangsweisen Vorführen bei dem GV, um die Versicherung zu leisten.

Aus dem Grund bezweifel ich auch, dass ein Haftbefehl wegen Schwarzfahrens nach einem einmaligen Vorfall ergangen ist. Da musst du schon ein notorischer Schwarzfahrer sein.

Du musst die EV abgeben ,tust du es nicht wird der Haftbefehl vollstreckt,Erzwingungshaft nennt mann das,entweder du zahlst oder du sitzt die Strafe ab.Sprich wegen deines Schwarzfahren ,wenn du es vermeiden willst ins Gefängnis zu gehen,kannst du auch wenn du nicht zahlen kannst deine Geldbusse abarbeiten.Ist denen allemal lieber,den das kostet ja auch Geld wenn du da in Haft bist.

Es handelt sich um einen ganz anderen Delikt. Strafrecht hat nun nicht wirklich etwas mit den zu leistenden Zahlungen nach anderen Vergehen zu tun. Du zahlst, oder sitzt ab.

Nein, ist er nicht, da es sich um einen anderen Fall handelt.

Was möchtest Du wissen?