Haftantritt ->Untersuchungen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst wirst Du in die sogenannte "Begrüßungszelle" zur Aufnahme eingeladen. Nach der Aufnahme entledigst Du Dich dann sämtlicher Kleidung (auf Unterwäsche und Socken), Du bekommst Anstaltskleidung. Neben der gibts dann noch Besteck, Teller und Tasse und evtl. Magarine. eine Matratze und ne Decke. Dann wirst Du zu Deinem Haftraum gebracht. Irgendwann kommt dann nen Vollzugsbediensteter, der Dich zur ärztlichen Untersuchung führt. Körperöffnungen werden in der Regel nur untersucht, wenn Dein Haftgrund einen Verstoß gegen das BtmG ist. Das wichtigste was man in Haft haben sollte sind Briefmarken, Tabak und/oder Zigaretten, Kaffee. Alles sind inoffizielle Zahlungsmittel.Ganz wichtig ist auch eine Telefonkarte, also für ein öffentliches kartentelefon, wenn Du Deine Nächsten "draußen" mal anrufen willst.

Hallo ich habe Bewährung bekommen und muss aber wegen was anderen eine Woche rein ich habe als Auflage Drogen frei zu bleiben sprich THC ich hatte aber vor kurzen öfter wieder geraucht aus persönlichen Gründen meine Angst ist jetzt das ich die Haft am 27.08.2018 antreten und ein test gemacht wird habe ich damit zu rechnen ich muss nach Leipzig

hi...

also, ich bin ex-knacki, also kann ich deine frage ein wenig versuchen zu beantworten. allerdings ist das von anstalt zu anstalt unterschiedlich, damnach kann ich dir nur erzählen, wie es bei "uns" war.

also, wenn man einfliegt, muss man irgendwann zum doc. wird gewogen, vermessen und nach der krankengeschichte gefragt. nein, der doc schaut in keine körperöffnungen.

beim besuch ist es ähnlich mit den körperöffnungen. da schaut keiner rein. es sei denn, es besteht ein verdacht, dann wird kontrolliert. aber ohne richterlichen beschluss darf man auch nicht von innen begutachtet werden, soweit ich weiss.

trotz dieser antwort, dass man körperlich nicht viel zu befürchten hat, macht es trotzdem wenig sinn, sich die körperöffnungen vollzustopfen, falls du deshalb gefragt hast. find ich persönlich auch echt mist, sowas. zumal es in anderen haftanstalten mit höherem sicherheitsfaktor vielleicht auch wieder ganz anders sein kann. dann kommt es auch noch darauf an, ob man körperkontaktsperre hat usw. also, es lohnt sich nicht, zu schmuggeln. zumal ich sowas eh niemals gut heissen und unterstützen würde.

Ist zwar schon 2 jahre her dein beitrag, aber ich bin zum beispiel ein straftäter. Sicher gibt es hier auch mehrere menschen die auch bereits die erfahrung der haft machen durften. Von daher wundert mich deine aussage das du davon ausgehst das hier keine straftäter angemeldet sind u.o.mitlesen. Ziemlich naives weltbild und ausgeprägtes schubladendenken - so erscheint es mir zumindest bei dir. Straftäter sind auch menschen. Es gibt solche und solche. Nicht nur schwarz und weiss! Wollte ich mal gesagt haben auch wenn der beitrag schon so alt ist - vllt. bekommst du ja trotzdem per email noch die benachrichtigungen wenn hierzu was geschrieben wird...

@TraumA:

Ich habe niemals vor zu schmuggeln. Es interessiert mich halt, wie der 1. Tag im Knast abläuft, da es unter Umständen passieren kann das ich selbst hineinmuss.

lg, jakkily

Einige Fragen zu JVA Bielefeld Senne, Offener Vollzug

Hallo zusammen, ich muss demnächst für ca 2 Jahre in den offenen Vollzug nach Bielefeld Senne (Richter hat Empfehlung für den Offenen Vollzug ausgesprochen) und habe dazu ein paar Fragen, da ich dazu im Internet nicht viel finden konnte und die Dame am Telefon in der Anstalt nicht sehr auskunftsfreudig war. Kurz vorweg: Ich weiß das ich in den Knast gehe und nicht in den Urlaub, deswegen bitte ich darum solche Kommentare zu unterlassen und nur meine Fragen zu beantworten, danke ;)

Dann fange ich mal an.

  • Der Anfang: Ich komme dort an, wie läuft das alles ab? Bin ich erstmal 23 std geschlossen oder gibt es zu beginn schon Freiheiten innerhalb der Anstalt? Einzel oder Doppelzelle?

  • Wie es weiter geht: Wie lange dauert es bis man Freiheiten bekommt? zb ab wann ich wieder zu meiner Arbeitsstelle gehen kann) Ab wann kann meine Frau mich mit den Kindern besuchen kommen? Wie finanziere ich mich dort in der ersten Zeit? Darf ich Geld zum Haftantritt mitbringen? Dürfen Verwandte mir Geld schicken?

-Gesundheit: Ich leide an einer Psychischen Erkrankung, befinde mich in Ambulanter Therapie und nehme Medikamente ein. Wie wird das ablaufen? Kann ich weiterhin zu meiner Therapie gehen und/oder gibt es Angebote diesbezüglich in der Anstalt?

  • Diverse Fragen:
  • Wie und wann kann ich dort telefonieren, gibt es dort "TELIO"?
  • Kann ich meinen Fernseher (entspricht den Vorgaben der Anstalt) & meine DVB-T Antenne direkt zum Haftantritt mitbringen? Muss dieser neu und original verpackt sein oder kann es auch ein gebrauchter sein? Falls ich ihn nicht direkt mitbringen darf, ab wann darf ich ihn haben. Das gleiche gilt für Wasserkocher & MP3 oder CD Player.
  • Darf ich zum Haftantritt eigene Bettwäsche mitbringen? Wieviel Kleidung darf ich mitbringen? Darf ich hygieneartikel wie Duschgel selber mitbringen?
  • Ich besitze ein Tageszeitungsabo. Kann ich die Zeitung dort bekommen? -Gibt es eine Begrenzung für die Anzahl der Fotos, Zeitschriften, Bücher die ich besitzen darf? (In der UHaft in Hamburg war das so)

Und zum Schluss, kann mir jemand was allgemein über die JVA Bielefeld/Senne erzählen? Wie sind die Beamten dort so? Ist das Essen genießbar? Wie siehts mit Sauberkeit und Hygiene aus? Was gibt es zu beachten, was sollte man tun/ lieber nicht tun?

Ich weiß es sind sehr viele Fragen aber ich würde mich freuen wenn ich die eine oder andere Antwort bekomme. Ich betone nochmal das mir bewusst ist das ich in Haft gehe und nicht in den Urlaub ;)

Ich sage schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?