Haft Bewährung bitte helfen?

5 Antworten

Tja, das kann dir glaub ich keiner wirklich beantworten. Das ist davon abhängig, wie der Richter, wie der Staatsanwalt und wie dein Anwalt ist.

Da du schon wegen Betrug in Haft warst, jetzt erneut 2x Straftaten wegen Betrug begangen hast, würde ich dich wieder in Haft schicken, da sich für mich keine Besserung, trotz Haft eingestellt hat. Die Chancen stünden besser, wenn du eine Straftat begangen hättest, die nichts mit deiner vorherigen Haftstrafe begangen hättest.

Schließlich hast du ja gezeigt, das deine Haftstrafe nichts gebracht hat. Ich denke das die jetzige Haft auch länger sein wird als die vorherige.

Du hast dir selber ein neues Problem geschaffen. Hast die Bewährungsauflage nicht genutzt und bist erneut straffällig geworden, wahrscheinlich wieder mit demselben Delikt, Betrug.

Das kann bei einer neuen Verurteilung eine höhere Strafe zur Folge haben.

Haft. Bewährung gibt's weil der Richter die Möglichkeit sieht das du dich besserst. Hast du offenbar nicht. Die Chance ist verspielt.

Gelernt hast du offensichtlich gar nichts. Das ist vom Richter und deiner Tat abhängig.

kommt auf den/die Richter an und evtl. deinem Anwalt

Was möchtest Du wissen?