Habt ihr eine gute Ausrede für den Vorgesetzten?

4 Antworten

Ich wüsste jetzt keine Lüge nicht, die deinen Chef so auf die Art besänftigen würde.

Wenn er dir da drauf kommen würde, dann wars das mit deinem Nebenjob.

Sei einfach ehrlich und sag ihm, dass du verschlafen hast....der Blödsinn ist ja schließlich auf deinen Mist gewachsen...nicht abzusagen war in der Tat, wie du bereits erwähnst, dumm. Jetzt noch zu lügen ist noch dümmer.

LG

Als Schüler kannst Du in der Schule sagen, "Ich habe verschlafen.",

bei einem Job geht das nicht.

Sei ehrlich, sage Du hast Dich verzettelt. Entschuldige Dich.

Irgendwas mit Ausrede macht es immer schlimmer. Im Berufsleben kommst Du damit nicht durch.

Wenn du schon entschieden hast nicht zu gehen, hättest du auch einfach deinem Arzt mal kurz was vorhüsteln können für nen Tag krankschreiben.
Mir würde keine wirklich sinnvolle Antwort einfallen die nicht nachprüfbar bzw offensichtlich wäre.

Edit: falls ein Dienstplan existiert, könntest du auch sagen du hättest dich verguckt.. könnte gehen

du gehst hin und sagst: ich habe mich verzettelt... sorry.

ich machs nie wieder, aber dafür mache ich es wieder gut! hier ein kuchen...

hat übrigens gut funktioniert

Was möchtest Du wissen?