Habt ihr auch Angst vor dem Gefängnis?

5 Antworten

Nein. Ich begehe keine Straftaten die bei einem erstmaligen Vergehen mit Gefängnis bestraft werden. Weiterhin schätze ich die Wahrscheinlichkeit Opfer eines Rechtsirrtums zu werden als gering ein.

Ich denke die einzige Situation wo ich eventuell eine Straftat begehen könnte wäre mit dem Auto im Strassenverkehr. Da ich aber kaum Auto fahre ist die Wahrscheinlichkeit gering

Ich begehe keine Straftaten die bei einem erstmaligen Vergehen mit Gefängnis bestraft werden

Aha, das lässt tief blicken.

@wiki01

Jeder Mensch bricht täglich das Gesetz.

@wiki01

Das kannst du nicht wissen, da du nicht alle Gesetze kennst. In Bundesgesetzen alleine gibt es über 45.000 Paragrafen. Dazu kommt das ganze Landrecht. Dazu kommen Verordnungen, Richterrecht, Satzungen, Gewohnheitsrecht, Verwaltungsakte usw. Da du diese Normen nicht alle kennen kannst, kannst du auch nicht zweifelsfrei behaupten gegen keine davon zu verstossen

@whabifan

Genau so wenig, wie du unterstellen kannst, man würde das tun. Das ist eine nicht beweis- und belegbare Behauptung.

@wiki01

Es ist anzunehmen. Ich kann es nicht beweisen, das stimmt. Du behauptest du würdest nie ein Gesetz brechen und ich zweifele diese Aussage an, weil es meiner Ansicht nach unmöglich ist sich an alle Gesetze zu halten, da es bereits unmöglich ist alle zu kennen. Du kannst gerne behaupten das Gegenteil wäre der Fall, aber wir wissen alle beide dass das nicht stimmt. Beweisen muss ich nix, es geht mir ja nicht darum dich zu überzeugen/

Wenn ich mir deine Kommentare so durchlese, dann komme ich zu der Überzeugung, dass du professionelle Hilfe brauchst, bevor dein Wahn pathologisch wird.

Niemand braucht Angst zu haben, ins Gefängnis zu kommen. Da muss man auch nicht 2-3 Justizirrtümer heranzitieren. Viel eher ist es wahrscheinlich, einen schweren Unfall zu erleiden oder an unheilbarem Krebs zu erkranken.

Ich selbst habe nur vor 2 Dingen Angst:

  1. Dass die Verblödung der Jugend weiter fortschreitet, und
  2. dass der Himmel aufgeht, und alles zushicet.
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich war aber schonmal 3 Monate in Untersuchungs-Haft, deshalb ist meine Angst ja begründet.

@Kayclern

Das wird seine Gründe gehabt haben.

@wiki01 Ich gehe Mal davon aus, dass Empathie und Einfühlsamkeit wohl nicht Deine ausgeprägtesten Charaktereigenschaften sind..

Also ich mag auch keine gitter vorm fenster, und mag gar nicht eingesperrt zu werden,und schau jedesmal wenn der schlüssel aussen steckt bei einer türe..

mag auch enge aufzüge nur bedingt und umkleidekabinen...

also das ist wohl soein kindheitstrauma -

denke bei dir könnte das ähnlich sein. Bzw freiheit und die idee immer und überall selbstbestimmt gehen zu können wohin man will ist doch ein traum. Geht ja eh nicht immer , aber deswegen wurden wohl auch die autos und flugzeuge erfunden..

mein spezialthema , wenn du mehr darüber wissen willst schreib mir doch zurück

liebe grüsse

Nein, weil ist doch wie eine große WG, wo einer die Eingangstür abgeschlossen und den Schlüssel verlegt hat. Irgendwann kommt der Schlüsseldienst (Entlassungstag).

Und während dieser WG-Zeit wird man als schwacher Mann von anderen unterdrückt und geschlagen?

@Kayclern

Nein, da ist doch keiner rechtlos. Entweder helfen Mitgefangene oder JVA-Bedienstete sorgen für Deine körperliche Unversehrtheit.

@DogDiego

Aber in der JVA Siegburg wurde ein Gefangener in der Zelle umgebracht, obwohl er den Alarm-Knopf gedrückt hat. Der kontrollierende Beamte hat weggeschaut, während die Zellenkumpanen ihn zu Tode stranguliert haben. :(

@Kayclern

In Kleve passierte ähnliches; ein unschuldig Einsitzender wurde in der Zelle verbrannt und nun ducken sich Justiz und Justizvollzugsbehörde weg.

wohnst du in China, Russland, Türkei ?

Dann könnte ich die Angst verstehen !

Gegenfrage: Sollte Dir entgangen sein, dass

1. nicht überall dort, wo Demokratie drauf steht, zwangsläufig auch Demokratie enthalten isein muss. und

2, in der BRD viele Menschen willkürlich weggesperrt sind, so dass der EüGH für Menschenrechte sich veranlasst sieht, auf diese in der BRD stattfindenen Menschenrechtsverletzungen regelmäßig hinzuweisen?

Was möchtest Du wissen?