Habe Post von der Führerscheinstelle bekommen bezüglich einer MPU .Führerschein ist noch in meinem Besitz.Was jetzt?

3 Antworten

Bei einem Fahrverbot sendest du deinen FS NICHT an die FSSt., sondern zur zuständigen Bußgeldstelle, bzw. kannst du ihn auch auf einem Polizeirevier abgeben. Von dort erhältst du ihn dann (erstmal) zurück.

Solltest du die MPU nicht bestehen, bzw. im angeforderten Zeitraum kein pos. Gutachten abgeben, bekommst du ein Schreiben von der FSSt. in dem der Entzug angeordnet wird. Wenn du dein Fahrverbot bis dahin noch nicht fertig abgeleistet hast, kannst du immer noch mitteilen das dein Kärtchen bei der entsprechenden Stelle abgegeben wurde und derzeit nicht in deinem Besitz ist.

Ich hätte jetzt vermutet, dass du ihn nach Hause geschickt bekommst, jedenfalls ist es so, wenn man den Führerschein "normal" abgeben muss - ohne MPU.

Führerscheinstelle anrufen und nachfragen. Die können dir das genau sagen.

Was möchtest Du wissen?